Bundeswettbewerb der Initiative „Deutschland summt!“ Bayernweiter Pflanzwettbewerb der Stiftung für Mensch & Umwelt

Bienenweide

Wir sind eine handvoll Mitglieder der NABU Bezirksgruppe Steglitz-Tempelhof, die es sich zum Ziel gemacht haben, auf dem Gelände des Lehrbienenstandes Berlin-Marienfelde eine Bienenweide für Wild- und Honigbienen gleichermaßen anzulegen. Begleitet wird unser Einsatz vom Imkerverein Lichtenrade e.V., der den Lehrbienenstand betreut. Uns ist es wichtig, sowohl Honigbienen als auch verschiedenen, spezialisierten Wildbienenarten (Solitäre Bienen) nektar- und pollenreiche Angebote über die gesamte Vegetationsperiode hinweg zu schaffen. Weiterführendes Infos über unseren Standort und uns: Der Lehrbienenstand Marienfelde befindet sich auf einem Plateau am südlichen Abhang einer ehemaligen Müllkippe. Das direkte Umfeld des Lehrbienenstandes soll langfristig mit Pflanzen bestückt werden, die während der ganzen Vegetationsperiode ein Nektar- und Pollenangebot für Wild- und Honigbienen gewährleisten soll. Besucherinnen und Besuchern soll die Möglichkeit geboten werden, Wildbienen an den entsprechenden Pflanzen zu beobachten bzw. spezifische Pflanzen kennenzulernen. Der bisherige Bewuchs ist geprägt von Wildem Wein, Ackerwinde, Brennnesseln, Gänsedistel, Queckengras u.a. "Begleitgrün". Dieses "Begleitgrün" bietet zwar damit zweifelsfrei ausgewählten Insekten (z.B. Tag- und Nachtfalter) eine wichtige Nahrungsgrundlage, ist aber - in Bezug auf Wildbienen - andererseits wenig abwechslungsreich. Trotzdem werden erhebliche Bereiche des Umfeldes im Ursprungszustand belassen, was unsere Vorher-Nachher-Dokumentation zeigt. Anfang November 2016 wurde mit Einsatz der NABU-Bezirksgruppe Steglitz-Tempelhof ein etwa 70 qm großes Areal in Hanglage am Lehrbienenstand „urbar“ gemacht, zur besseren Bearbeitung Wege angelegt und eine Pflanzaktion durchgeführt. Status quo: Im Frühjahr 2017 wurden in weiteren Teilen des Areals ein- und mehrjährige Blühmischungen eingesät und weitere Stauden bzw. Sträucher gepflanzt, die ein nektar- und pollenreiches Angebot bis zum Spätsommer liefern. Alles weitere kann an unserer Pinnwand zur laufenden Etappe, dem "Frühlingssummen 2017", nachvollzogen werden Ausblick: Wir werden auch am "Sommersummen 2017" teilnehmen und bereiten diesbezüglich weitere Arbeitseinsätze vor. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Allen Teilnehmenden wünschen wir: blüh auf!



Top
Version v2| Über den Wettbewerb | Und so gehts! | Gärtnertipps Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz || © 2016-2017 Deutschland Summt!
Version v2 | Über den (Bayern)Wettbewerb | Und so gehts! | Gärtnertipps Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz || © 2016-2017 Deutschland Summt!