Standort des Beitrags

Monheim Bayern

Aktions-Bilder

Nachher-Bilder

Gartenstrukturen

Quadratmeter

1500 ( Zwiebelpflanzaktion etwa 500 m² / Saatgutaktion etwa 500 m² / Bepflanzung Innenstadt und Siedlung 313,5 m² / Zwiebelpflanzaktion Lehbienenstand 116 m² / Wildbienenparadies 100m² ) m²

Pflanzliste

Zwiebelpflanzaktion
Wildkrokusse, Wildtulpen, Winterling, verschiedene Alliumarten, Schneeglöckchen: 5200 Zwiebeln

 

Stand am Josefsmarkt und am KunstHandWerkMarkt
Schmuckkörbchen in rosa und weiß, Kugeldisteln, Korblumen, rosa Ziest, Sonnenblumen, Acker Wittwenblume, langblättriger Ehrenpreis, gemeiner Natternkopf, Teppich Thymian, blauer Ysop, Kapuzinerkresse: mehrere tausend Samen – wir haben nicht mitgezählt

 

Kräuterspirale
Kapuzinerkresse, Fenchel, Dill, Beinwell, Liebstöckel, Pimpinelle, Borretsch, Spitzwegerich, Ysop, Steppensalbei, Johanniskraut, Rosmarin, Lavendel, Zitronenthymian, Thymian, Minze, Katzenminze, Salbei, Bergbohnenkraut, Strauchbasilikum, Dost, Wollziest,  Schnittlauch, Zitronenmelisse

 

Wildbienenparadies
Thymian, Sedum, Hauswurz, kleinblütige Königskerze, wollige Königskerze, Stockrosen, Wollziest, Sonnenblumen, Alant

 

Verkehrsinsel im Siedlungsbereich
Heimisches Wildblumensaatgut
(Schafgarbe, kl. Odermenning, Heilziest, Kornblume, Flockenblume, Wegwarte, Wirbeldost, Wiesen- Pippau, Wilde Möhre, Karthäuser- Nelke, Natternkopf, weißes Labkraut, echtes Labkraut, Tüpfel- Hartheu, Acker- Wittwenblume, Steifhaariger Löwenzahn, gew. Dost, Klatsch- Mohn, Pastinka, gew. Braunelle, Wiesen- Salbei, kleiner Wiesenknopf, Tauben- Skabiose, weiße Lichtnelke, Feld- Thymian, Wiesen- Bocksbart, Rot- Klee, Hopfenklee, Gew. Hornklee, Wiesen- Platterbse)

 

Blumenbeete, Blumenkästen,Blumentröge und Verkehrsinseln 

Steinkraut, Zauberschnee, Wolfsmilch, Lavendel, Steppensalbei, Nelkenwurz, Salbei, Biedens, Fetthennen, Schafgarben,
Perowskie, Mädchenauge, Katzenminze, Sonnenblumen, Glockenblumen, Spornblume, Scabiosen, Ackerwittwenblume,
Prachtscharten, Rittersporn, Margeriten, Akkelei, Jakobsleiter, Zinien, Nachtkerze, Bartnelke, Schmuckkörbchen, Prachtkerze,
Phlox, Taubnessel, Borretsch, Kapuzinerkresse, Nachtkerze, Günzel, Basilikum, Sonnenhut, Pechnelke, Eisenkraut, Rasselblume,
Oregano, Fingerhut, Alant, Arnika, Thymian, Fächerblume, Kokardenblume,  Hauswurz, verschiedene Wildrosen, Stockrosen,
Schopflavendel,

Beim Gärtner kauften wir 450 Pflanzen, zusätzlich haben wir sehr viele Pflanzen aus Privatgärten durch Teilung bekommen,
vieles wurde neu gesät. 

 

 

 

Informationen zur Gruppe

Verschiedene Gruppierungen, Vereine/ Verbände sowie Privatpersonen nehmen an unseren Aktionen teil. Damit das klappt, gibt es eine Koordinatorin vom Imkerverein. Um das Projekt möglich zu machen, haben wir intensiv Werbung gemacht. Bisher gab es 18 Artikel in der Monheimer Stadtzeitung zum Projekt und unseren Aktionen - aber auch mit Ideen und Anregungen für den eigenen Garten. Die Vorträge und der Filmabend wurden mit Plakaten und Veranstaltungshinweisen in der Stadtzeitung beworben. Wer nachlesen mag: https://www.monheim-bayern.de/monheimer-stadtzeitung/ . Dann gab es noch die zwei Sonntage am Josefsmarkt im März und am KunstHandWerkMarkt im Mai, die wir genutzt haben, um die Werbetrommel zu rühren. An diesen Tagen haben wir noch zusätzliche Helfer finden können. Es sind vier Vereine (Wasserwacht, Obst- und Gartenbauverein, Katholischer Frauenbund, Imkerverein), drei Ortsgruppen (Bund Naturschutz, SPD, CSU), die Pfarrei St. Walburga (Ministranten, Pfarrgemeinderat), unsere Kinder- und Jugendgruppe, die Pizzeria Romana, die Tourist Info, die Bienengruppe des Kindergartens in der Innenstadt, die Delphinengruppe und die Schmetterlingsgruppe am Kindergarten sowie sieben Privatpersonen und vier Familien mit dabei, Monheim bienenfreundlich zu gestalten.