Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 479.833 m²

Unsere Initiative Kehrig summt hat in diesem Jahr alle Vereine aus dem Ort zum Mitmachen an dem Gemeinschafts-Projekt "VEREINT ARTENVIELFALT SCHAFFEN" eingeladen. Um allen interessierten Teilnehmern einen informativen Einstieg zu bieten, organisierten wir einen Online-Vortrag mit Diplom Biologin Frau Ulrike Aufderheide. Wir waren sehr erfreut über die zahlreichen Anmeldungen.

Danach ging es in die zweite Runde, den praktischen Teil!

Dazu gestalteten wir aus einer geschotterten Fläche (einen Teil des Parkplatzes an unserer Mehrzweckhalle) ein naturnahes artenreiches Staudenbeet.

Zusätzlich bepflanzten wir ein altes brachliegendes Beet, welches sich in unmittelbarere Nähe unseres neu angelegten Magerbeets befindet, ebenfalls mit heimischen Wildstauden. Der darin vorhandene Haselnussstrauch sollte erhalten bleiben. Auch die vorhandene Steine der Beeteinfassung möchten wir verarbeiten.

Die Beetumrandung des neuen Magerbeets wird als eine niedrige Trockenmauer mit Recycling-Tuffsteinen aus unserer Region gebaut. Außerdem bauten wir einen großen Teil der Trockenmauer mit Tuffsteinplatten, welche uns von Freunden geschenkt wurden. Das hat uns sehr gefreut! Mit mineralischem Substrat und Grünschnittkompost gefüllt, bepflanzen wir das Beet dann mit heimischen Wildstauden. Zusätzlich wurde ebenfalls noch Saatgut eingebracht.

Wir mussten zwar den Start unseres Projekts wegen den Corona-Beschränkungen auf Ende Mai verschieben (da wir schließlich gemeinsam an dem Projekt arbeiten wollten), aber das tat der Aktion keinen Abbruch. Die Planung lief auf vollen Touren. Alle waren motiviert und ließen sich bereits für die verschiedenen Arbeitsschritte eintragen. Das ganze Projekt wurde dann in mehrer Aktionen unterteilt, zu denen wir jeweils unterschiedliche Helfer einteilten. Die eigentliche Pflanzung werden wir allerdings erst im frühen Herbst vornehmen, da wir damit rechneten, dass es schon zu heiß sein wird, wenn wir mit den groben Arbeiten und den Bauarbeiten fertig sind. Die Gruppen dafür sind bereits eingeteilt. Vorerst nahmen wir daher eine Zwischensaat aus Kornblume, Ackerringelblume und Nelkenleimkraut vor. Später im Herbst folgt dann die eigentliche Pflanzung.

Mit "Tausende Gärten – Tausende Arten" haben wir einen kleinen Film zu dem Projekt aufgenommen, welches im Anschluss vielleicht sogar veröffentlicht wird. Das war eine sehr schöne Aktion. Herzlichen Dank an TGTA!!!

Um das Ganze der Öffentlichkeit zu präsentieren, planen wir außerdem eine Einweihungsfeier für die Fläche mit einer Informationsveranstaltung, Aktionen für Kinder zum Thema "Wildbienen & Co" und mit dem Aufstellen einer Informationstafel.

Aus einem Eichenbalken eines alten Fachwerkhauses bauten wir eine Insektennisthilfe. Mit Bohrlöchern von vier, sechs und acht Millimeter versehen, wird er ins Beet gestellt und bietet somit verschiedenen Wildbienenarten eine Nistmöglichkeit. Den Balken schenkte uns ein freundlicher Mitbürger. Ganz herzlichen Dank dafür!

Mit alten Pflastersteinen der Gemeinde konnten wir drei Steinhaufen im Beet anlegen. Damit haben weiter Insekten eine Lebensraum.

Da die Pflanzbeete unmittelbar an unserer Mehrzweckhalle liegen, ist es kaum vermeidbar, dass dort Zigarettenkippen entsorgt werden. Das ist in Ermangelung eines Abfalleimers auch kein Wunder. Daher schlossen wir uns dem Sammelsystem "Tobacycle" an, um (vorerst selbstgebaute) Sammelbehältnisse zum umweltfreundlichen Entsorgen der Kippen anzubieten. Die gesammelten Kippen schicken wir dann an die Organisation zurück, wo sie zu einem spritzfähigen Granulat recycelt und daraus neue Behälter hergestellt werden. Es werden kleine Taschensammler an Raucher verteilt, die  zusätzlich fleißig mitsammeln werden.

Ideen haben wir auch weiterhin noch viele, und hoffen daher, diese in nächster Zeit ebenfalls umsetzen zu können.

Standort

56729 Kehrig

Aktions-Bilder

Anzahl der Projektbeteiligten

28

Fläche

80 m²

Pflanzliste

Zwischenansaat:

Nelkenleimkraut

Ackerringelblume

Kornblume

Pflanzung und Ansaat im Herbst:

Astige Graslilie

Bergaster

Betonie

pfirsischblättrige Glockenblume

Ackerglockenblume

rundblättrige Glockenblume

Kornblume

straußblütige Wucherblume

Wirbeldost

Karthäusernelke

Sichelmöhre

echtes Labkraut

Blutstorchschnabel

Johanniskraut

Acker-Wachtelweizen

übersehene Traubenhyazinthe

Hirschwurz

Salomonssiegel

Frühlingsfingerkraut

echte Schlüsselblume

Küchenschelle

Bibernellrose

Wiesensalbei

Leimkraut

mehlige Königskerze

großer Ehrenpreis