Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 422.758 m²

Unsere Initiative Kehrig summt hat in diesem Jahr alle Vereine aus unserem Ort zum Mitmachen an dem Gemeinschafts-Projekt

"VEREINT ARTENVIELFALT SCHAFFEN" eingeladen. Um alle interessierten Teilnehmer einen informativen Einstieg zu bieten, organisierten wir einen Online-Vortrag mit Diplom Biologin Frau Ulrike Aufderheide.

Bald geht es in die zweite Runde, den praktischen Teil!

Dazu gestalten wir aus einer geschotterten Fläche (einen Teil des Parkplatzes an unserer Mehrzweckhalle)  ein naturnahes artenreiches Staudenbeet.

Zusätzlich bepflanzen wir ein altes, brachliegendes Beet, welches in unmittelbarere Nähe unseres neu angelegtem Magerbeet befindet, ebenfalls mit heimischen Wildstauden. Der darin vorhandene Haselnussstrauch soll erhalten bleiben. Auch die vorhandene Steine der Beeteinfassung möchten wir wieder verarbeiten.

Die Beetumrandung des neuen Magerbeets wird als eine niedrige Trockenmauer aus Recycling - Tuffsteinen aus unserer Region gebaut. Mit mineralischem Substrat und Grünschnittkompost gefüllt, bepflanzen wir das Beet mit heimischen Wildstauden.

Wir müssen zwar den Start unseres Projekts wegen den Corona-Beschränkungen auf Ende Mai verschieben (da wir an dem Projekt ja gemeinschaftlich arbeiten wollen), aber das tut der Aktion keinen Abbruch. Die Planung läuft auf vollen Touren. Alle sind motiviert und haben sich bereits für die verschiedenen Arbeitsschritte eintragen lassen. Die eigentliche Pflanzung werden wir allerdings erst im frühen Herbst vornehmen, da es wahrscheinlich schon zu heiß sein wird, wenn wir mit den groben Arbeiten und den Bauarbeiten fertig sein werden. Daher werden wir vorerst eine Zwischensaat aus Kornblume, Ackerringelblume und Nelkenleimkraut vornehmen. Später im Herbst folgt dann die eigentliche Pflanzung. Um das ganze der Öffentlichkeit zu präsentieren, planen wir außerdem eine "Einweihungsfeier" für die Fläche mit einer Informationsveranstaltung,  Aktionen für Kinder  zum Thema "Wildbienen & Co" und mit dem Aufstellen einer Informationstafel. Außerdem wollen wir mit "Tausende Gärten-tausende Arten" ein kleines Filmchen zu dem Projekt aufnehmen und dieses im Anschluß veröffentlichen. Ideen haben wir noch viele und hoffen, das wir diese auch umsetzen können.

Daher hoffen wir nun auf eine schöne, erfolgreiche Pflanzaktion, sobald es die Corona-Vorschriften zulassen.

Standort

56729 Kehrig

Aktions-Bilder

Nachher-Bilder

Anzahl der Projektbeteiligten

28

Fläche

80 m²

Pflanzliste

Zwischenansaat:

Nelkenleimkraut

Ackerringelblume

Kornblume

Pflanzung und Ansaat im Herbst:

Astige Graslilie

Bergaster

Betonie

pfirsischblättrige Glockenblume

Ackerglockenblume

rundblättrige Glockenblume

Kornblume

straußblütige Wucherblume

Wirbeldost

Karthäusernelke

Sichelmöhre

echtes Labkraut

Blutstorchschnabel

Johanniskraut

Acker-Wachtelweizen

übersehene Traubenhyazinthe

Hirschwurz

Salomonssiegel

Frühlingsfingerkraut

echte Schlüsselblume

Küchenschelle

Bibernellrose

Wiesensalbei

Leimkraut

mehlige Königskerze

großer Ehrenpreis