Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 832.009 m²

Wir (da ist mein Ehemann 50J, unsere Tochter 14J und ich 40J)haben unsere doch sehr ungenutzte Fläche ca.10qm in ein Bienenfreundliches Areal verwandelt mit vielen Kräutern und Beeren.....

  • Himbeeren
  • Erdbeeren
  • Pfirsich
  • Rosmarien
  • Pflücksalat
  • Wiesenkräuter
  • Wildblumen
  • Brombeeren
  • Tomaten
  • Paprika
  • Walderdbeeren
  • Erdbeeren
  • Johannisbeeren
  • Sonnenblumen
  • Lilien usw.....

Wir haben uns dazu entschlossen nicht auf die Bienen zu warten sondern selbst eine Bienenbox auf unsere Dachterrasse zu stellen da wir mitten in der Stadt wohnen haben wir uns vorab sehr ausführlich damit beschäftigt ob dies hier überhaupt möglich ist. Wir konnten durch viel Recherche und Gesprächen mit Imkern feststellen dass dies sehr unkompliziert möglich ist.

Da wir die Bienen nicht zur reinen Honigproduktion halten wollten sondern aus reinem Naturschutz ist für uns sehr schnell klar geworden dass wir uns für eine Stadtbienenbox entschieden haben.

Das Einlaufen der Bienen haben wir traditionell gehandhabt was ein wunderschönes Erlebnis gewesen ist !

Die Bienen nehmen auch unseren wachsenden kleinen Garten sehr gut an so wie viele andere Insekten die wir zuvor noch nie gesehen haben es ist ein Traum was hier auf dieser kleinen Fläche machbar ist.

Auch unsere Nachbarn konnten wir dafür begeistern ( am Anfang ist doch etwas Angst vor den Bienen gewesen) die Bienen sind sehr friedlich und man hat fast das Gefühl man könnte sie knuddeln : )

Auch unser Teenager ist doch sehr Stolz darauf was wir hier geschaffen haben und bringt nun regelmäßig ihre Freundinnen und Freunde mit nach Haus um allen unser Werk zu zeigen und immer zu erklären wie wichtig es ist auf die Bienenvielfalt zu achten und sie zu schützen. Es ist sehr schön dass wir hier auch junge Menschen, welche sonnst oft nur gemeinsam Daddelspiele gezockt haben nun viel auf unsere Dachterrasse verbringen um die Bienen zu beobachten.

Es ist ein tolles Projekt für die ganze Familie geworden !

Wir haben beim Pflanzen darauf geachtet dass wir Samen und Setzlinge aus Demeter Züchtungen aus der Region verwendet haben um so auch die hiesige regionalität  auf unserer Dachterrasse erblühen zu lassen.

Nun ist es schon Juli und das Projekt neigt sich dem Ende nun ja nicht wirklich zum Glück : ) wir sind sehr Froh, dass wir hier bei diesem Wettbewerb mit machen da uns dies viel gelehrt und auch Anregungen durch Andere gegeben hat.

Es macht uns weiterhin sehr viel Freude zu überlegen und zu Planen wie wir unser Bienenareal erweitern uns noch verbessern können. Wir achten auch im Alltag nun auf jedes Insekt und Entdecken dabei so eine wunderschöne Artenvielfalt die uns zuvor Jahrelang entgangen ist. Wir wurden Achtsamer im Umgang mit unserer Umwelt und lernen zu schätzen wie viel die Natur uns gibt jetzt sind auch wir ein Teil davon und versuchen täglich unser bestes auch etwas zurück zu geben.

Standort

79111 Freiburg St. Georgen

Video zu Beitrag

Video ansehen

Vorher- & Nachher-Bilder

Heimische Pflanzen

Pflanzliste

Wiesenblüten

Wildkräutersalat

Salbei

Zitronenmelisse

Lavendel

Wilde Malve

Strauchmargarite

Fingerhut

Sonnenblumen

Hahnenfuß

Basilikium

Steinkraut

Wassergras

Lilie

Brombeere

Himbeere

Erdberen

Walderdbeeren

Schnittlauch

Petersilie

Pfirsich

Nektarine

Koriander

Rosmarien

Paprika

Peperonie

Tomaten

Vanilleblume

Heidelbeere

Rispenhortensien

Astern

Gartenstrukturen

Aktionsbilder & Infoarbeit

Jubelbilder

Fläche

10 m²

Anzahl der Projektbeteiligten

3

Informationen zur Gruppe

Mama 40J Papa 50J Kind 14J