Als ich meine Gartenparzelle übernahm war ich erstmal begeistert. Grün, Flächen zum Anbauen und ein Insektenhotel gab es auch schon. Da ist doch für jeden etwas dabei.

Mit der Zeit kam das Erwachen. Mehr und mehr Pflanzen gingen ein, weil sie einfach nicht für diesen Umgebung gemacht sind und ohne künstliche Belebung nicht durchhielten. Auch im Insektenhotel zeigte sich nicht wirklich Besuch und schon gar keine Dauermieter. Nur einzig ein paar Ringelblumen vermehrten sich freudig und nutzten die freie Fläche.

So habe ich in den letzten Jahren mit den Pflanzen gekämpft. Dieses Jahr konnte ich einfach nicht mehr, ich brauche Unterstützung – ich brauche Insekten, wir brauchen Bienen!

Was soll geändert werden?

Insektenhotel, nach Norden, magere Einrichtung, Einrichtung nicht bienentauglich

-> Standortwechsel, neue Inneneinrichtung, Übergang vom Boden zum Kasten schaffen, kleines Sandgelände davor

 

Beete sind flach, wenig Abwechslung und Versteckmöglichkeiten, wenig Schattenspender

-> Bau von Hochbeeten, Hügelbeet, Kartoffeltürme – die Nutzfläche für den Menschen wird vertikal angelegt, so bleibt genug Blüh- und Unterschlupffläche

 

ohne Regen ist der Garten sehr trocken

-> Bau eines Miniteiches, mehrere Tränken aufstellen, durch Schatten bleiben manche Stellen feuchter

 

kaum Blühpflanzen, viel nackter Boden

-> Blühflächen erschaffen, die Wege mit Bodendeckern versehen, Beete mulchen

 

ein Schattenbeet bliebt bisher total ungenutzt und bietet für niemanden etwas

-> dort soll ein Waldbeet entstehen

 

eine Betonfläche wurde vor Jahren verkleinert, der Stein liegt seither unschön am Gartenzaun

-> eine Steinpyramide soll drumherum gebaut werden

 

 

 

Standort des Beitrags

Erfurt

Aktions-Bilder

Quadratmeter

300 m²

Pflanzliste

Apfelbaum🍎, Kirschbaum🍒

Johannisbeere, Stachelbeere, Himbeeren (verschiedene Sorten)

Erdbeeren, Zucchinipflanzen, Tomaten, Kartoffeln, Salat, Physalis, Möhren (mit ganz vielen Dolden, Regrow), Puffbohnen

Thymian (verschiedene Arten, auch Polsterthymian für die Wegbepflanzung), Oregano, Rosmarin, Salbei (verschiedene Sorten), Petersilie,  Pfefferminze (verschiedene Sorten)

Goldflieder, Topinambur, Silberbusch, Wildschweingras, Efeu, Spierstrauch

Feldmohn, Kornblume, Dill,  Tagetes, Wilder Fenchel, Färberkamille, Jakobsleiter, Johanniskraut, Taglilie, Gartenchrysantheme, Kapkörbchen, Knoblauchsrauke, Vogelmiere, Meerrettich, Waldmeister, Lavendel, Liebstöckel, Borretsch, Yucca, Stockrose, Rose, Leinsamen, Sonnenblumen, Hortensie, Sauerampfer, Blutampfer

Kaukasus-Fetthenne, Hauswurz, Hosta, diverse Dickblattgewächse für draußen

Blutweiderich, Schwimmfarn

am 29.7. bunte Mischung gesät als Bienenweide, Gründüngung und Bodenverbesserung

Informationen zur Gruppe

meine Familie: 2 Erwachsene, 1 Kind, 2 Hunde + Wissen und Anregungen durch das Hortusnetzwerk und naturnahe Vereine aus Erfurt ——> Zusammen wollen wir den Kleingartenvereinen und interessierten Besucher*innen zeigen, wie Buntes Leben und Nutzen bringen kann. Schluss mit strikter Ordnung, Schluss mit Pestiziden, Schluss mit einseitiger Nutzung - zurück in ein Leben mit und für die Natur.