Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 832.009 m²

Wir sind ein Obstbaubetrieb vor den Toren von Potsdam und vermarkten unsere Produkte über unseren Hofladen und die Selbsternte. Der Hofladen ist ganzjährig geöffnet.

Im Zuge des Umbau´s unseres Spielplatzes seit November 2021 haben wir uns dafür entschieden, die Bepflanzung rund um das Spielplatzgelände fast ausschließlich mit heimischen Wildpflanzen, Sträuchern und Rosen vorzunehmen.

Jetzt im Juli, noch nicht einmal ein Jahr nach der Pflanzung,  ist unser Fazit: wir haben alles richtig bei unserer Entscheidung zu Wildpflanzen gemacht! Üppiger Wuchs aller Pflanzen auch ohne Bodenaustausch oder Düngung, nur gewässert haben wir alle 3-4 Tage. Und natürlich beobachten wir die vielen verschiedenen Hummelarten, Bienen, Käfer und Schmetterlinge. Auch ein Bachstelzenpaar lies sich nicht stören und brütete im Spiel-Traktor und ein zweites Mal im Spielturm.

Lutz und Sonja Kleinert

 

 

Standort

14476 Potsdam

Vorher- & Nachher-Bilder

Heimische Pflanzen

Pflanzliste

Beet 1   (Name, Anzahl der Pflanzen)

Daucus carota (Wilde Möhre) 2
Cephalaria alpina (Alpen-Schuppenkopf) 1
Cephalaria gigantea (Kaukasus-Schuppenkopf) 1
Echinops shaerocephalus (Drüsige Kugeldistel) 1
Malva alcea (Rosen-Malve) 3
Lamium orvala (Großblütige Taubnessel) 5
Campanula glomerata (Knäuel-Glockenblume) 3
Pseudolysimachion longifolium (Langblättriger Blauweiderich) 5
Silene dioica (Rote Lichtnelke) 3
Inula Salicina (Weidenblättriger Alant) 5
Primula versis (Wiesenschlüsselblume) 7
Reseda lutea ( Gelbe Resede) 1
Winterlinge, Krokusse

Beet 2

Leonurus cardiaca (Herzgespann) 2
Carduus nutans (Nickende Distel) 5
Nepeta cataria (Echte Katzenminze) 5
Scabiosa ochroleuca (Gelbe Skabiose) 5
Linaria pupurea (Purpur-Leinkraut) 3
Centaurea nigra (Schwarze Flockenblume) 5
Succisa pratensis (Gewöhnlicher Teufelsabbiss) 5
Silene nutans (Nickendes Leimkraut) 5
Winterlinge, Krokusse

Beet 3

Centaurea scabiosa ssp. Scabiosa (Skabiosen Flockenblume) 5
Tanacetum corymbosum (Straußblütige Wucherblume) 3
Dipsacus fullonum (Wilde Karde) 3
Anthemis tinctoria (Färber-Hundskamille) 3
Achillea nobilis (Edle Scharfgarbe) 5
Hylotelephium telephium ssp.maximum (Große Fetthenne) 7
Carduus nutans (Nickende Distel) 3
Scabiosa columbaria (Tauben-Skabiose) 5
Tanacetum vulgare (Rainfarn) 5
Galium verum (Echtes Labkraut) 3
Succisa pratensis (Gewöhnlicher Teufelsabbiss) 5

Beet 4

Verbascum densiflorum (Großblütige Königskerze) 3
Centaurea jacea (Wiesen-Flockenblume) 5
Erynginum variifolium (Atlas Mannstreu) 5
Geranium sanguineum (Blut-Storchenschnabel) 2
Echium vulgare (Natternkopf) 3
Origanum vulgare (Wilder Majoran) 5
Onopordum acanthium (Gewöhnliche Eselsdistel) 4
Scabiosa ochroleuca (Gelbe Skabiose) 5
Stachys recta (Aufrechter Ziest) 4
Malva moschata (Moschusmalve) 2
Lotus corniculatus (Hornklee) 7
Scabiosa Columbaria (Taubenskabiose) 3
Salvia pratensis (Wiesen-Salbei) 3

Beet 5

Teucrium chamaedrys (Edel-Gamander) 7
Salvia pratensis (Wiesen-Salbei) 7
Nepeta x faassenii (Katzenminze) 5
Primula Eliator (Hohe Schlüsselblume) 7
Aster amellus (Bergaster) 3
Winterlinge, Krokusse

Beet 6

Insektenwiese (einjährige Aussaat)

Beet 7

Calamagrostis x acutiflora (Sandrohrgras) 14
Caryopteris clandonensis (Bartblume) 16
Cornus sanguinea (Roter Hartriegel) 2
Ligustrum ovalifolium (Goldliguster) 2
Philadelphus coronarius (Europ. Pfeifenstrauch) 3
Salix caprea (Salweide) 1
Salix purpurea (Bachweide) 1
Winterlinge, Krokusse

Beet 8

Rosa pimpinellifolia (Bibernellrose) 30
Hyssopus officinalis (Ysop) 30
Amelanchier rotundifolia (Felsenbirne) 1

Gartenstrukturen

Aktionsbilder & Infoarbeit

Jubelbilder

Fläche

50 m²

Anzahl der Projektbeteiligten

6

Informationen zur Gruppe

Die grobe Gestaltung des Spielplatzgeländes erfolgte durch Mitarbeiter einer befreundeten Tiefbaufirma. Nachdem das Grundgerüst der Wege und Flächen vorhanden war, folgte der Aufbau der Spielanlage, hier hat es im Frühjahr am längsten gedauert; es halfen uns immer wieder Freunde, Bekannte und Mitarbeiter... Dann folgten die Feinarbeiten: Spielturm und Bänke streichen (leider ohne Unterstützung) und endlich Ende März pflanzen!!! Der NABU Potsdam stellte uns vorab Listen mit empfohlenen heimischen Pflanzen zur Verfügung und übernahm einen Teil der Kosten. Die Pflanzpläne habe ich in Heimarbeit, aber mit viel Anleitungen aus Büchern, erstellt. Die bei uns in unmittelbarer Nähe liegende Firma "Förster-Stauden" war natürlich unser erster Ansprechpartner bei der Pflanzenlieferung, nur Raritäten bestellte ich beim Wildpflanzenversand.