Wir haben dieses Jahr in unserem kleinen Garten mit kleinem Budget einiges umgestaltet. Wo letztes Jahr pflegeintensiver Rasen war konnten wir dieses Jahr ganz viele spannende Entdeckungen machen: z.B. Bläulinge, Zitronenfalter, 22-Punkt-Marienkäfer, grazile Feldwespen und ganz ganz ganz viele kleine Biensche und Hummeln sehen 😀

Beim Lesen des Buches von Reinhard Witt “Natur für jeden Garten” konnte ich nicht widerstehen und bestellte ein paar Pflanzen bei den vorgeschlagenen Anbietern. Der Lieferung lag der Flyer zum Wettbewerb bei und da wir ja sowieso dabei waren, meldete ich uns hier an.

Nach und nach haben wir in den letzten Wochen immer noch ein zusätzliches Plätzchen gefunden und bepflanzt. Aktuell haben wir uns den Vorgarten vorgenommen.

Wir haben sehr viel Spaß und es ist total schön mitzuerleben, wie schnell sich hier ein reges Leben einstellt und der Garten angenommen wird.

Vielen Dank an Markus Gastl und das Hortus Netzwerk. Dort haben wir tolle Ideen gefunden und rasch Antworten auf unsere Fragen bekommen.

Aktions-Bilder

Nachher-Bilder

Gartenstrukturen

Quadratmeter

18 m²

Pflanzliste

Beerenseite:
Himbeere “Elida”
Pillnitzer Vitaminrose
Brombeere
Schwarzer Holunder
Basilikum, grün und lila
Kleines Seifenkraut, Rotes (Saponaria ocymoides)
Quendel (Thymus pulegioides)
Salbei, quirlblütiger (Salvia verticillata)
Kleinköpfiger Pippau
Spinnweben-Hauswurz (Sempervivum arachnoideum)
Paprika

Wildblumenmischung von Rieger Hofmann

Staudenbeet:
Steppensalbei (Salvia nemorosa “Caradonna”)
Zitronen-Bergbohnenkraut (Satureja montana var. citriodora)
Lavendel (Lavandula angustifolia “Lumières des Alpes”)
Taubenskabiose (Scabiosa columbaria)
Sonnenhut Igelkopf (Echinacea purpurea)
Bartblume (Caryopteris clandonensis)
Abendduft-Leimkraut (Silene italica)
Karthäusernelke (Dianthus carthusianorum)
Ysop (Hyssopus officinalis)
Blüten-Oregano (Origano x laevigatum „Aromatico“)
Johanniskraut, echtes (Hypericum perforatum)
Storchschnabel, braun
Kandelaber Ehrenpreis

Paletten-Konstruktion:
Goldmoos Fettblatt (Sedum sexangulare)
Sedum/Hauswurz von Ulrike
Tausendgüldenkraut (Centaurium umbellatum)
Purpur Fettblatt (Sedum cauticola Bertram Anderson)
Spinnweben-Hauswurz (Sempervivum arachnoideum)
Oregano, Dost (Origanum vulgare)
Malve, wilde (Malva sylvestris)
Langzähnige Schwarznessel (Ballota nigra)
Sterndolde (Astrantia major)
Glockenblume, Acker- (Campanula rapunculoides)
Clematis fauriei Albina Plena
Weisse Melisse
Storchschnabel

Hochbeet und Schatten-Ecke:
Platterbse, Frühlings- (Lathyrus vernus)
Kleinblütiges Weidenröschen
Bunte Wicke
Karde
Borretsch

Vorgarten:
Polster Thymian (Thymus Hybride Rasta)
Feld Thymian (Thymus serpyllum Albus)
Lavendel
Phacelia Bienenfreund
Natternkopf
Verschiedene Sedum/Hauswurz
Steinbrech
Stein-Nelke (Name botanisch vermutlich nicht 100prozentig korrekt 😉
Mini-Fels-Glockenblume (Name botanisch vermutlich nicht 100prozentig korrekt 😉
Griechischer Bergtee
Nachtkerze
Königskerze
Pfirsichblättrige Glockenblume
Bergminze
Ab Ende August sähen wir die Samenmischung “Kalkmagerwiese ARCADIA” von Hof Berggarten und noch einen Busch oder Gras oder eine Rose nebenan

Außerdem …
Karden
Vielvielviel Weißklee
Löwenzahn
Wegerich
Brennessel
Gänseblümchen

Im Herbst …
… setzen wir Frühblüher-Blumenzwiebeln: GNOM II Blumenzwiebel für sonnige, warme Standorte von Hof Berggarten (Kugellauch, Doldenmilchstern, kleine Traubenhyazinthe, wilde Tulpe, gelber Lauch)

Informationen zur Gruppe

Unser Familien-Team besteht aus zwei großen und zwei kleinen Gärtnern. Inspiriert hat mich das Buch "Natur für jeden Garten" von Reinhard Witt. Das hatte ich eigentlich ohne konkretes Vorhaben gelesen, weil wir zur Miete wohnen. Dann wollten wir ein kleines bisschen was machen ;) Inzwischen sind wir alle vier ganz begeistert und planen schon einen "Hortus" nach dem Konzept von Markus Gastl anzumelden (Drei-Zonen-Garten) ...