Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 832.009 m²

Projektbeschreibung des Schul-Naturgarten an der Rainald-von-Dassel-Schule
Stand: 7. Februar 2022
Berichte über das Insektensterben waren der Auslöser der Idee, einen Teil der Rasenfläche hinter unserem Schulgebäude in einen blühenden Schulgarten umzuwandeln. Schön ist, dass wir damit einen alten Baumbestand ergänzen.
Im April 2019 begannen wir durch das Entfernen eines Teils des Rasens Platz für viele Arten von Bäumen, Büschen und Stauden zu schaffen.
Das erste Ziel ist, Insekten wie Schmetterlingen, Wildbienen und Käfern einen Lebensraum zu bieten, in dem sie Pollen und Nektar über das ganze Jahr finden. In verrottendem Holz sollen sich Käferlarven entwickeln können. Haselnussbüsche sollen Eichhörnchen und Vögel anlocken.
Zuerst wurden Pflanzen aus privaten Gärten der Schulgemeinschaft eingepflanzt, welche mit gekauften Pflanzen ergänzt wurden. Es wurde hierbei darauf geachtet, dass viele einheimische Pflanzen darunter sind. Für die Anlage einer Blühwiese haben wir zertifiziertes Zeller-Saatgut gekauft. Um die Biodiversität zu steigern, wurden seit Anfang 2019 kontinuierlich Samen von einheimischen Pflanzen gesammelt und eingesät. (siehe Pflanzenartenliste zum RvD-Schulgarten).
Das zweite Ziel ist, Schülern und Schülerinnen Gelegenheiten zu bieten, sich praktisch in das Projekt einzubringen, mit Stiefeln, Spaten und dreckigen Händen Natur zu erfahren. Insbesondere möchten wir, die Entwicklung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen durch den Aufenthalt in der Natur günstig beeinflussen (Inklusion). Der Garten bietet Raum für die Förderung der körperlichen Aktivität, die Schulung motorischer Fähigkeiten, die Anregung zu Kreativität und eigenständige Entwicklung sowie zur Sprachförderung, insbesondere für Sprachlernschüler (Immigranten). Naturerfahrung heute soll zu einem entscheidenden Motivationsfaktor für umweltgerechtes Handeln später werden.
Ein drittes Ziel ist die Möglichkeit, den Garten für den Biologie- und Kunstunterricht zu nutzen. Außerdem können Schüler der Hauswirtschaftsgruppen Früchte, Kräuter etc. für ihre Speisen ernten. Daher soll das Angebot noch erweitert und hierfür Hochbeete ergänzt und Gemüse gepflanzt werden. Schüler aus den Kursen Gestaltendes Werken und Technik können ebenfalls Hand anlegen uns beim Bau von Schuppen, Holzkisten oder Insektenhotels behilflich sein.
Im Laufe der Zeit und in Verbindung mit der Digitalisierung der Schulen ist geplant, QR-Codes an den Pflanzen anzubringen, die Infos über Pflanzen und Tiere anzeigen, die die Schüler in Gruppen vorher selbst zusammengestellt haben. Diese werden dann über die Homepage der Schule als Informationsquelle zur Verfügung gestellt.

Unsere Schüler können das ganze Jahr über den Schulgarten sehen und seine Entwicklung miterleben, da der überwiegende Teil der Klassenräume einen Blick auf die Fläche hinter der Schule ermöglicht.
Die Mitarbeit am Schulgarten durch unsere Schüler in der Nachmittags-AG schwankt liegt z.Z. bei 6 Schülern. Viele Schüler kommen spontan zu einzelnen Aktivitäten dazu. Die Arbeit im Schulgarten erfährt Unterstützung durch Eltern und Schüler. Ein ehemaliger Schüler hilft uns wiederholt mit Trecker und Hoftraktor und eine Großmutter kommt regelmäßig zum Jäten des „Unkrauts“. Seit diesem Schuljahr findet auch ein WPK Schulgarten in Jahrgang 8 statt.
Im Februar 2020 wurden zwei Weidenbäume geschneitelt. Dadurch konnten wir einen Laubengang anpflanzen. Wir haben die Beete verbreitert und eine Menge zusätzlicher einheimischer Büsche und Pflanzen eingesetzt und angesät. Ein Vater (Landwirt) hat mit seinem Trecker weitere Grasnarbe abgetragen für die Anlage einer Blühwiese (s. Bild unten).
Im Juni stellten mehrere Schüler unter Begleitung zweier Kollegen ein Geräteschuppen für die Aufbewahrung unserer Gartengeräte auf.
Durch die Begeisterung der Schüler*innen sowie die ständige Unterstützung von Großeltern und Eltern kann der Schulgarten zu einem Erlebnisort für das Erfahren und Lernen mit Hand, Herz und Verstand werden.
Auf unsere Hompage sieht man die Entwicklung und findet Links und Projektbeschreibungen:

https://www.rvd-schule.de/

https://www.rvd-schule.de/unser-schulgarten/

https://www.leinetal24.de/lokales/dassel/jugendnaturschutzpreis-fuer-schulgarten-91102305.html

Standort

37574 Dassel

Video zu Beitrag

Video ansehen

Vorher- & Nachher-Bilder

Heimische Pflanzen

Pflanzliste

1. Acker-Glauchheil Anagallis avensis ü
2. Acker-Glockenblume Campanula rapunculoides
3. Acker-Hellerkraut Thlaspi arvense
4. Acker-Rittersporn Consolida regalis
5. Acker-Witwenblume Wiesenknautie Knautia arvensis
6. Adonisröschen Adonis annua
7. Akkelei Aquilegia
8. Alant
9. Amerikanische Blaubeere Vaccinium corymbosum American Highbush

Northern Blueberry

10. Ampfer, Kleiner Sauerampfer Rumex acetosella
11. Ampfer, Krauser Rumex crispus
12. Astern in drei Farben
13. Augentrost Eurphrasia officinalis Halbschmarotzer
14. Baldrian, Echter Valeriana officinalis
15. Bärenschote Astragallus glycyphyllos
16. Bärwurz Meum athamanticum
17. Beinwell, Düngerpflanze Symphetum officinale Comphrey
18. Bergenie Silberlicht Bergenia cordifolia Elephant Ears
19. Berg-Waldrebe Clematis montana odorata NW-Etat
20. Besenheide Calluna vulgaris
21. Besonderer Strauch!
22. Bibernelle, Große Pimpinella major Zeller Saat: Hess. Bergland
23. Bibernelle, Kleine Pimpinella saxifraga
24. Blut-Pflaume Prunus cerasifera (Nigra) NW-Etat
25. Boretsch, Gurkenkraut Borago officinalis
26. Braunwurz Scrophularia nodosa
27. Brennnesseln Urtica dioica Stinging nettle
28. Brombeere, Dornenlose
29. Brunelle, Gewöhnliche Prunella vulgaris
30. Buchweizen Fagopyron esculent
31. Büschelschön Phacelia tanacetifolia
32. Christrosen
33. Cosmos yellow
34. Dill Anethum graveolens
35. Donnerwurz, Hauslauch Sempervivum heuffelii
36. Dornige Hauhechel Ononis spinosa
37. Dost, Gewöhnlicher Origanum vulgare Zeller Saat: Hess. Bergland
38. Durchwachsene Silphie Silphium perfoliatum
39. Ehrenpreis, Faden- Veronica filliformis
40. Ehrenpreis, Thymianblättriger Veronica serpyllifolia
41. Ehrernpreis, Acker- Veronica arvensis
42. Eisenkraut Verbena bonariensis
43. Eisenkraut, wild Verbena officinalis
44. Erdbeere
45. Erdrauch, Gewönlicher Fumaria officinalis
46. Esparsette, Futter- Onobrychis viciaefolia
47. Fälberich, Gilbweiderich Lysimachia punctata
48. Färberkamille
49. Färberwaid Isatis tinctoria
50. Faulbaum Frangula alnus
51. Feldsalat, Rapünzelchen Valerianella locusta
52. Felsenbirne, Gewöhnliche Amelanchier ovalis NW-Etat
53. Fenchel Foeniculum vulgare
54. Ferkelkraut Hypochoeris radicata
55. Fette Henne Sedum
56. Flockenblume, Berg- Centaurea montana
57. Flockenblume, Gelbe Riesen- Centaurea macocephala
58. Flockenblume, Schwarze Centaurea nigra
59. Flockenblume, Skabiosen- Centaurea scabiosa
60. Flox
61. Fuchsgeißblatt Senecio fuchsii
62. Fuchsschwanz, Krummer Amaranthus retroflexus
63. Felsen-Steinkraut, Gelb Alyssum saxatile compact Gold Dust
64. Gewöhnliche, Europäische Goldrute Solidago virgaurea
65. Gewöhnlicher Lein Linum usitatissimum
66. Gewöhnliches, Aufgeblasenes Leimkraut

 

 

Silene vulgaris
67. Glockenblume Campanula spec.
68. Glockenheide Erica tetralix
69. Golddistel Carlina vulgaris
70. Grasnelke, Alpen-  (rot) Armeria alpina
71. Grasnelke, Gemeine (weiß) Armeria maritima
72. Grasnelke, wild
73. Gundermann Glechoma hederaceum
74. Guter Heinrich Chenopodium bonus-henricus
75. Hahnenfuß, Scharfer Ranunculus acris Zeller Saat: Hess. Bergland
76. Hainsimse, Feld- Luzula campestris Zeller Saat: Magerr. sauer
77. Hartheu, Johanniskraut Hypericum prrforatum
78. Haselnussstrauch Coryllus avellana
79. Hauswurz
80. Heckenkirsche, Rote Lonicera xylosteum
81. Heckenkirsche, Wohlriechende Lonicera fragrantissima
82. Heilziest Betonica officinalis Zeller Saat: Hess. Bergland
83. Himbeere
84. Hohlzahn, bunter Galeopsis speciosa
85. Hohlzahn, Saat- ( weiß) Galeopsis segetum
86. Holunder
87. Hopfenklee Medicago lupulina Zeller Saat: Magerr. sauer
88. Huflattich Tussilago farfara
89. Hyazinthe, Trauben Muscari   racemosum
90. Immergrün, kleines
91. Johanniskraut, hohes
92. Kammgras Cynosurus cristatus Zeller Saat: Magerr. sauer
93. Kapuzinerkresse Tropaeolum majus MIX Kapuzinerkresse
94. Kirschpflaume
95. Klappertopf, Kleiner Rhinanthus minor
96. Klatschmohn Papaver rhoeas
97. Klee, gelb
98. Klee, Hasen- Trifolium arvense
99. Klee, Hornklee Gewöhnlicher Lotus corniculatus
100. Klee, Hufeisen- ?
101. Klee, Rot- Trifolium pratense Zeller Saat: Hess. Bergland
102. Klee: Hopfenklee Medicago lupulina
103. Kleinblütige Königskerze Verbascum thapsus
104. Kleine Bibernelle Pimpinella saxifraga
105. Kohlrabi Brassica oleracea
106. Königskerze, Kleinblütig Oenothera bienis
107. Koriander Coriandrum sativum
108. Kornblume Centaurea cyanus
109. Kornrade Agrostemma githago
110. Kronenwucherblume Glebionis coronaria
111. Kuhschelle, Küchenschelle Pulsatilla vulgaris
112. Labkraut, Echtes Galium verum Zeller Saat: Hess. Bergland
113. Labkraut, Weißes Galium album Zeller Saat: Hess. Bergland
114. Labkraut, Wiesen- ? Galium mollugo
115. längliche ovale hellgrün Blätter
116. Lauch:  Zierlauch
117. Lauch: Schnittlauch
118. Lavendel
119. Leinkraut, Gewöhnliches Linaria vulgaris Frauenflachs
120. Leinkraut, Purpurblütiges Linaria purpurea
121. Lichtnelke, Kronen- Silene / Lychnis coronaria
122. Lichtnelke, Kuckucks- Lychnis flos-cuculi Zeller Saat: Hess. Bergland
123. Lilie, blaublühend
124. Löwenzahn, Herbst- Scorzoneroides autumnalis Zeller Saat: Hess. Bergland
125. Lupine
126. LUZ Sichelklee (gelb) Medicago falcata (gelb)
127. Luzerne (rosa) (Sichelklee: gelb) Medicago sativa
128. Mädchenauge Coreopsis tinct. Mädchenauge
129. Mahonie
130. Malve, dunkellila/blau Malva sylvestris mauritiana
131. Malve, Rosenmalve ; Sigmarswurzel Malva alcea
132. Malve, Wilde (Pink-bläulich mit dunklen Streifen) Malva sylvestris
133. Margerite, Gewöhnliche Leucanthemum ircutianum
134. Margerite, Zahnöhrchen- Leucanthemum ircutianum Zeller Saat: Magerr. sauer
135. Märzenbecher Leucojum vernum
136. Mauerpfeffer, Scharfer Sedum acre
137. Minze, Acker- Mentha arvensis
138. Minze, Pfefferminze ? Mentha x piperita
139. Mispel, Kriech- Cotoneaster dammeri
140. Mispel, Weidenblättrige Cotoneaster salicifolius NW-Etat
141. Mohn gelb
142. Mohn, gelber
143. Mohn, hoher
144. Mohn, Island- (gelb) Papaver nudicaule
145. Mutterkraut, Römische Kamille Tanacetum parthenium
146. Nachtkerze, Großblütige
147. Nachtkerze, Schwarze Verbascum nigrum
148. Natternkopf
149. Nickende Kratzdiestel Carduus nutans
150. Österreich-Lein Linum austriacum
151. Pastinak Pastinaca sativa
152. Perlgras, Einblütiges Melica uniflora
153. Pfeifengras, Blaues Molinia caerulea
154. Platterbse, Wiesen- Lathyrus pratensis Zeller Saat: Hess. Bergland
155. Platterbsen, Wickenmischung Lathyrus MIX Platterbsen, Wickenmischung
156. Prachtscharte Liatris spicata
157. R Kosmos Cosmos sulpheus R Kosmos
158. Rainfarn, Soldatenknöpfe Tanacetum vulgare
159. Ranunkelstrauch, Gefüllter Kerria japonica pleniflora
160. Resede: Gelber Steinklee Melilotus officinalis
161. Resede: Weiße Resede Melilotus albus
162. Ringelblume Calendula officinalis
163. Rispengras, Wiesen- Poa pratensis Zeller Saat: Magerr. sauer
164. Rosa Kosmos Cosmos SENSATION Rosa Kosmos
165. Rote Lichtnelke Silene dioica
166. Roter Zahntrost Odontitis vulgaris
167. Ruchgras Anthoxanthum odoratum Zeller Saat: Magerr. sauer
168. Rudbeckia Rudbeckia
169. Ruhrkraut-, Sumpf Gnaphalium uliginosum
170. Salbei, Steppen- Salvia nemorosa
171. Salbei, Wiesen- Salvia pratensis
172. Scharfgarbe Achillea milleflorum
173. Scheinbeere
174. Schmalblättriger Wegerich Plantago lanceolata
175. Schmetterlingsflieder
176. Schmuckkörbchen, Fieder-blättrige Schmuckblume Cosmea bipinnata
177. Schneeball, gefüllter, weiß Vibrunum opulus ‚Roseum‘
178. Schneeball, Gewöhnlicher Viburnum opulus NW-Etat
179. Schöterich, Schweizer Erysimum helveticum Goldlack
180. Schwarzkümmel Negella sativa
181. Schwarznessel Ballota nigra
182. Schwingel, Haar- Festuca filiformis Zeller Saat: Hess. Bergland
183. Schwingel, Rot- Festuca rubra subsp. rubra Zeller Saat: Magerr. sauer
184. Seifenkraut Saponaria officinalis
185. Silberblatt, Einjähriges Lunaria annua
186. Sonnenblume Helianthus annuus
187. Sonnenhut, Braunroter Rudbeckia hirta
188. Sonnenhut, Gewöhnlicher Rudbeckia fulgida
189. Stachelbeere
190. Staudenlein, blau Linum perenne
191. Staudenwicke (rot) Lathyrus latifolius
192. Steinbrech, Moos- Saxifraga hypnoides/arendsii Dovendale moss
193. Sternmiere, Gras- Stellaria graminea
194. Stileiche Quercus robur
195. Stockrosen
196. Storchenschnabel, Wald-
197. Straußgras, Rotes Agrostis capillaris Zeller Saat: Magerr. sauer
198. Taglilien
199. Taubnessel, rot
200. Tausendgüldenkraut
201. Thymian,

Breitblättriger

 

Thymus pulegioides
202. Thymian, Feld- Thymus pulegioides Zeller Saat: Magerr. sauer
203. Thymian, Gemeiner-
204. Veilchen
205. Vergissmeinnicht
206. Vogelwicke
207. Wachsblume, blau Cerinthe major Honeywort, Blue Shrimp Plant
208. Waldgeißblatt Lonicera periclymenum NW-Etat
209. Waldkiefer Pinus sylvestris
210. Wasserdost
211. Wegerich, Mittlerer Plantago media Zeller Saat: Magerr. sauer
212. Wegwarte Cichorium intybus
213. Weiche Trespe Bromus hordeaceus subsp. hordeaceus Zeller Saat: Magerr. sauer
214. Weide: Bruchweide Salix fragilis
215. Weidenröschen
216. Weißdorn, Crataegus
217. Weiße Lichtnelke, Weißes Leimkraut Silene latifolia alba
218. Weißklee
219. Wiesen-Bärenklau Heracleum sphondylium Zeller Saat: Hess. Bergland
220. Wiesenbocksbart
221. Wiesenflockenblume Centaurea jacea
222. Wiesengreißkraut
223. Wiesenknautie
224. Wiesenknopf, Großer Sanguisorba officinalis Zeller Saat: Hess. Bergland
225. Wiesenknopf, Kleiner Sanguisorba minor
226. Wiesenkümmel Carum cavi
227. Wiesen-Pippau Crepis biennis Zeller Saat: Hess. Bergland st
228. Wiesenprimel Primula veris
229. Wilde Karde Dipsacus sylvestris Wild Teasel
230. Wilde Möhre Daucus carota
231. Wilde Resede (gelb) Reseda lutea
232. Wilder Majoran Origanum vulgare
233. Winde blau-lila Ipomoea purpurea
234. Windenmix Convolvulus MIX Windenmix
235. Windröschen Anemone
236. Winterling Eranthis hyemalis
237. Wirbeldost Clinopodium vulgare Zeller Saat: Hess. Bergland
238.  Wolfseisenhut, Fucheisenh Acconitum vulparia
239. Wollziest, Eselsohr, Hasenohr Stachys byzantina
240. zarte Blätter, roter Steinbrech?
241. Zaunwicke
242. Zier-Apfel Evereste Malus „Evereste“ NW-Etat
243. Zierjohannesbeere Ribes sanguineum
244. Zittergras Briza media Zeller Saat: Hess. Bergland
245. Zwergmandel Prunus tennella
246. Cosmea, Cosmeen Cosmea bipinnata
247.  Akanthus von Beate
248. Fuchseisenkraut
249. Bartfaden Penstemon von Beate
250. Fuchsie 1,50 m Fuchsia magellanica von Beate
251. Japan Anemone von Beate
252. Sonnenröschen Helianthemum aelandicum von Beate
253. Spornblume Centhrantus ruber von Beate
254.
255.
256.
257.
258.
259. Wasserpflanzen:
260.
261.                        Bachbunge Veronica beccabunga

 

aus Dassel    
262.                        Blutweiderich Lythrum salicaria  
263.                        Brunnenkresse, Echte Nasturtium officinale  
264.                        Fieberklee Menyanthes trifoliata 3x Valenta    
265.                        Flatterbinse Juncus effusus aus Sievershausen    
266.                        Gemeiner Froschlöffel Alisma plantago-aquatica 3x Valenta    
267.                        Gewöhnlicher Froschbiss Hydrocharis morsus-ranae 3x Valenta    
268.                        Gewöhnlicher Wasserschlauch Urticaria vulgaris 3x Valenta    
269.                        Gilbweiderich, Gewö. Lysimachia vulgaris  
270.                        Hahnenfuß, Brennender

? Uferhahnenfuß

Ranunculus flammula oder reptans  
271.                        Igelkolben, Einfacher Sparganium emersum 2x Valenta    
272.                        Kalmus Acorus calamus 3x Valenta    
273.                        Krauses Laichkraut Potamogeton crispus 2x Valenta    
274.                        Laichkraut, Schwimmen. Potamogeton natans  
275.                        Nadelbinse Eleocharis acicularis 3x Valenta    
276.                        Pfeilkraut Sagittaria sagittifolia 3x Valenta    
277.                        Rohrkolben   aus Sievershausen    
278.                        Rohrkolben, Französicher Typha lugdunensis 3x Valenta

 

   
279.                        Schwanenblume Butomus umbellatus 3x Valenta    
280.                        Segge, Schlanke Carex gracilis 3x Valenta    
281.                        Sumpf-Blutauge Potentilla palustris  
282.                        Sumpfdotterblume Caltha palustris 2x Valenta    
283.                        Sumpfhelmkraut Scutellaria galericulata      
284.                        Sumpfläusekraut Pedicularis palustris 3x Valenta    
285.                        Sumpf-Vergissmeinnicht Myosotis palustris 3x Valenta    
286.                        Sumpf-Vergissmeinnicht Myosotis palustris aus Sievershausen    
287.                        Torfmoos Sphagnum spec.  
288.                        Ufer-Wolfstrapp Lycopus europaeus  
289.                        Waldsimse,Flechtsimse Scirpus sylvaticus aus Sievershausen    
290.                        Wasserfeder Hottonia palustris 3x Valenta    
291.                        Wasserhahnenfuß Ranunculus aquatilis 2x Valenta    
292.                        Wasserknöterich Polygonum amphibium  
293.                        Wasserminze Mentha aquatica 2x Valenta    
294.                        Wassernabel Hydrocotyle vulgaris  
295.                        Wasserschwertlilie Iris pseudacorus aus Sievershausen    
296.                        Wasserschwertlilie gelb Iris pseudacorus 3x Valenta    
297.                        Wasserstern, Gemeiner Callitriche palustris  
298.                        Hahnenfuß, Zungen Ranunculus lingua  
299.                        Seekanne Nymphoides peltata  
300.                        Nelkenwurz, Bach- Geum rivale      
301.
302.
303. Carex rostrata
304. Rauhes Hornblatt Ceratophyllum demersum
305. Wasserschlauch, Mittlerer Urticularia intermedia        
306.                        Binse, blau Juncus inflexus      
307.                        Gew. Gilbweiderich Lysimachia vulgaris      
308.                        Blutweiderich Lythrum salicaria      
309.                        Sumpf-Storchenschnabel x      
310.                        Durchwachsenblättriges Laichkraut Potamogeton perfoliatus      
311.                        Blutauge Potentilla palustris      
312.                        Igelkolben, Ästiger Sparganium erectum      
313.                        Wassernuss Trapa natans      
314.

Gartenstrukturen

Aktionsbilder & Infoarbeit

Jubelbilder

Fläche

1000 m²

Anzahl der Projektbeteiligten

90

Informationen zur Gruppe

ca. 90 Schüler über drei Jahre, 5 Lehrer, 1 Oma macht Unkraut raus, 3 ältere Schüler mit Traktor oder Hoftraktor, Vater mit Traktor und befreundeter Landwirt mit Traktor und spendete Feldlesesteine. Finanzierung des Teiches über Bingo Umweltstiftung, Landkreis Northeim und KWS Einbeck.