Obstbaumstreifen (auf der linken Seite des Grundstücks zur Rinderwiese hin)

Vor etwa 3 Jahren haben wir einige Obstbäume gesetzt, und zwar auf der ersten Terrassen-Ebene (3 Apfelbäume, 1 Quitte, 1 Birnbaum). Damals gab es die Gemüsebeete noch nicht. Da wir sehr viel Obst essen, entschlossen wir uns im Herbst letzten Jahres, auf der ganzen linken Seite des oberen Grundstücks weitere Obstbäume zu pflanzen.

Im Herbst pflanzten wir drei Apfelbäume, einen Zwetschgenbaum, ein Birnbaum, eine Esskastanie und einen Mirabellenbaum, im Frühjahr dann die restlichen Obstbäume. Es handelt sich hautsächlich um Buschbäume.

 

 

 

Standort des Beitrags

544610

Vorher-Bilder

Aktions-Bilder

Nachher-Bilder

Gartenstrukturen

Anzahl der Projektbeteiligten

2

Quadratmeter

siehe Hauptbeitrag m²

Pflanzliste

Pflanzung: Birnen, Äpfel, Kirschen, Pflaumen, Zwetschgen, Mirabellen, (darunter auch historische Sorten)

Pfirsich (Red Heven), Apfelbäume (Kaiser Wilhelm, Harlekin, Boskop, rote Sternrenette

Birnenbäume (Williams Christ), Neuanpflanzung: Hauszwetschge, Wangenheims Frühzwetsche, Mirabelle, 2 Süßkirsche (Kordia), Kirsche zweifach veredelt, außerdem Esskastanie,

Auf dem Grundstück gab es schon 3 wilde Mirabellenbäume und einen Hain aus „gemeiner Esche“.

Informationen zur Gruppe

siehe Hauptbeitrag