Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 832.009 m²

Meinen Schrebergarten habe ich jetzt seit Ende 2019,

es war von Anfang an klar, dass es ein Garten für die Tiere wird.

Sandarium, Totholzhaufen, Teich, Sumpfbeet, Nistkästen, Altgrasstreifen, Wilde Wiese, Käferkeller, Steinhaufen, Ruderalflächen, Altstängelhotel,

Wildbienennisthilfen für Markbewohner und Hohlraumbesiedler, Futter- und Wasserstellen für Vögel, Schmetterlinge, Wespen, Igel u.v.m

habe ich inzwischen anlegen können.

Der Garten darf  gerne besucht werden, und als Idee und Vorlage zum Nachmachen genutzt werden.

Ich mache Führungen und bei Bedarf auch Bastelaktionen mit den Kindlein und Gereiften.

Es gibt je nach Vorrat immer Sämereien zum verteilen oder auch Pflanzen zum abgeben.

Standort

45359 Essen

Vorher- & Nachher-Bilder

Heimische Pflanzen

Gartenstrukturen

Aktionsbilder & Infoarbeit

Jubelbilder

Fläche

350 m²

Anzahl der Projektbeteiligten

2

Informationen zur Gruppe

Anke und Claus