2008 haben wir ein 6.500 m² großes Grundstück gekauft auf dem Mais angebaut war. Neben dem Einfamilienhaus das wir darauf errichtet haben, wurde das Grundstück als Naturgarten umgestaltet.

70 m lange dreireihige Vogelschutzhecke mit 360 Bäumen und Sträuchern. 8 Hochstammbäume und 7 kleine Obstbäume gepflanzt. Trockenbereiche mit Wandkies und wenig Kompost als Grundlage für bunte Stauden und Blumen.
Steinhaufen und Steinpyramiden als Unterschlupft für Eidechsen, Hummeln und unser Mauswiesel.
Kleine Regenbecken als Tränke für Vögel und Insekten.
Nisthilfen für Igel, Insekten und Vögel, die alle vorhanden sind.
Totholzhaufen und Bereiche mit Heu oder Laubhaufen.

Vorher-Bilder

Aktions-Bilder

Nachher-Bilder

Gartenstrukturen

Quadratmeter

3.500 m²

Pflanzliste

Wildkirsche, Wildapfel, Wildbirne, Traubenkirsche, Salweide, Holunder, Heckenkirsche, Schlehe, gemeiner und wolliger Schneeball, Faulbaum, Erle, Hundsrose, Dünenrose, Ölweide, Kornelkirsche, Johannesbeere, Stachelbeere, Jostabeere, Aroniabeere.
Hauhechel, Lupine, Spornblume, Schwertlilien, Astern, quirlblütiger Salbei, Färberkamille, Malve, Mauerpfeffer, Kartäusernelke, Nelkenleimkrau, Nachtviole, Nachtkerze, Königskerze, Silberblatt, Efeu, Clematis, Kletterrose, Kriechrose.

Klappertopf, Wiesendrusch aus umliegenden Blumenwiesen, Mähgutübertragung.

Informationen zur Gruppe

Privatgarten, keine Gruppe.