Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 479.833 m²

Vor unserem Haus gibt es eine Gemeinschaftsfläche, die mit einem kleinen Spielplatz bebaut ist, und einen mit Wildkraut bewachsenem Rasen.

Als wir gemerkt haben, dass es immer weniger Bienen und andere Insekten auf der Welt gibt, haben wir als Nachbarschaft beschlossen, einen Teil des Rasens als Blumenwiese umzuwandeln.

Wir haben uns an einem sonnigen Tag getroffen und haben begonnen, die Erde von Gras und Wurzeln zu befreien. Dann haben wir die Erde verteilt und plattgedrückt. Wir (12 Leute) haben geschuftet und geschwitzt, wir haben fast einen ganzen Tag gebraucht. Anschließend konnten wir die Blumensamen ausstreuen. Wir haben darauf geachtet, dass die Saamen bienen- und insektenfreundlich sind.

Jetzt steht die Blumenwiese in Pracht und Glanz. Alles blüht, summt und flattert und auch wir erfreuen und an der bunten Wiese.

Unser Projekt hat sich gelohnt. Ein paar mehr Bienen und Insekten für die Stadt.

Summende Grüße

aus Berlin Zehlendorf

Standort

14163 Berlin

Vorher-Bilder

Gartenstrukturen

Anzahl der Projektbeteiligten

12

Fläche

19 m²