Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 479.833 m²

Im April 2019 startete in Mötsch das Gemeinschaftsprojekt von Landwirten, der Kindertagesstätte Mötsch und dem Ortsbeirat (inkl. Hobbyimker) "Mötsch blüht".

Zu Beginn werden über 2000 qm mehrjähriger Wildblumensamen ausgesät. Im Herbst 2020 und Frühjahr 2021 kommen weitere Flächen, insbesondere von Privatgärten aus Mötsch hinzu. Hierfür wurden im März-April 2021 Tüten mit Wildblumensamen am Gemeindehaus "Jedermanns" hinterlegt.

Die Kinder der Kindertagesstätte helfen mit und übernehmen zeitgleich eine Patenschaft für ein Bienenvolk. In der Kindertagesstätte wird eine Bienenbeute bemalt und alles rund um die Bienen und Insekten thematisiert.

Die Kinder gestalten eigene Etiketten für Honiggläser und verkaufen den Honig in der Kindertagesstätte zugunsten des Fördervereins.

Im Herbst gibt es jährlich eine Apfelsammelaktion, bei der wieder der Bezug zu den Bienen und deren Bestäubungsleistung hergestellt wird.  Der hieraus gewonnene Apfelsaft wird zugunsten des Fördervereins Mötsch verkauft.

 

 

Standort

54634 Bitburg Mötsch

Video zu Beitrag

Video ansehen

Gartenstrukturen

Anzahl der Projektbeteiligten

30

Fläche

3000 m²