Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 832.009 m²

Wir tun was für Bienen – Deutschland summt

Seit 22 Jahren ist die meta Fackler Arzneimittel GmbH in Springe ansässig. Das 1,7 Hektar große Firmengelände mit den üppigen Grünflächen bietet viel Platz für allerlei Bienen-, Insekten-, Amphibien- und Vogelarten. Auch Rehe, Hasen und Wildkaninchen haben das nicht umzäunte Gelände als Zuhause auserkoren.

Als Hersteller homöopathischer Arzneimittel, war es uns schon immer ein Anliegen, der Natur etwas zurückzugeben. Seit einiger Zeit haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Außenflächen im Hinblick auf Bienenfreundlichkeit zu optimieren.

Im Sommer 2021 wurde gemeinsam mit dem „Umweltzentrum Hannover“ und der ortsansässigen Gärtnerei „SANDIG – Ideen für Gärten“ mit der Gestaltung eines naturnahen Biodiversitätspfades begonnen. Dieser Pfad, auf dem es viel zu entdecken gibt, zeichnet sich durch heimische und nachhaltige Baumaterialien (Sandsteinwege, Holz-Plattformen, Holz-Pergola), sowie heimische, insektenfreundliche Pflanzen, einem Teich/Feuchtbiotop und schutzbietende Tothölzer aus. Der neu angelegte Heilpflanzengarten dient zur Anschauung der arzneilich wirksamen Bestandteile der im Hause hergestellten Fertigarzneimittel und soll das Interesse an traditionellen Heilverfahren wie der Phytotherapie oder Homöopathie wecken. Auf den bunten Blüten der Heilpflanzen tummeln sich allerlei Insekten, und besonders die Bienen summen fröhlich vor sich hin.

Zudem werden die Rasenflächen nicht mehr komplett gemäht, um insektenfreundliche Blühwiesen-Areale zu schaffen. Diese finden sich als großflächige Inseln auf dem gesamten Firmengelände.

In unserem Komposthaufen lebt und überwintert eine große Vielzahl von Spinnen, Würmern, Raupen, Larven von Käfern und anderen Insekten. Asseln, Rosenkäfer, Schnecken und Springschwänze sind weitere nennenswerte Bewohner und Zersetzter des Komposthaufens. Ein reichhaltiges Buffet für die vielen Vogelarten und eine beliebte Futterquelle für unsere Firmenhühner, die seit letztem Jahr bei uns wohnen.

Unser selbstgebautes Insektenhotel aus Holz, welches wir mit verschiedenen Naturmaterialien gefüllt haben, wird als Nisthilfe oder Unterschlupf von Bienen und diversen anderen Insektenarten genutzt. Ein Großteil aller Wildbienenarten, die in Deutschland vorkommen, nisten allerdings im Boden und an sandigen Hängen. Deshalb haben wir mit einem selbstgebauten „Sandarium“ einen idealen Lebensraum für einheimische bodennistende Wildbienen sowie für erdnistende Insekten und viele andere Kleinlebewesen geschaffen.

Zwischenzeitig wurde unser Grundstück auch gerne von einem Imker als Standort für seine Bienenstöcke genutzt.

„Denn wo es summt und brummt, ist unsere Natur in Ordnung."

Für weitere Informationen zu unserem Firmengelände, besuchen Sie uns gerne unter www.metafackler.de/entdeckerpfad

Standort

31832 Springe

Extrapreis „Bienensong“ Bewerbungsvideo

Bewerbungsvideo Der bei meta Fackler arbeitende Grafiker Ralf Grabowski, ist nicht nur Hobbymusiker, er besitzt sogar ein kleines Tonstudio und beschäftigt sich mit Musik- und Videoproduktionen. Nachdem er gefragt wurde, ob er ein Bienen-Lied für die Aktion "Wir tun was für Bienen" produzieren würde, dauerte es nicht lange und ein Text war geschrieben. Nun ging es ins Studio und die ersten Spuren wurden aufgenommen. Eine zweite Stimme sang die 10-jährige Carlotta ein. Auch ein Firmenchor hat sich unter den Kolleginnen schnell gefunden und bereicherte die Produktion um weitere Stimmen. Mit viel Freude und Engagement wurde ein Video erstellt, welches die Geschichte eines traurigen Bienchens erzählt, welches umgeben von Beton verzweifelt. Doch die Rettung naht! Nicht nur wir bei meta Fackler sind engagiert dabei, durch optimale Garten- und Wiesengestaltung und die Schaffung von Biotopen den Bienen ihren Lebensraum im Rahmen der Möglichkeiten zurückzugeben.

Vorher- & Nachher-Bilder

Heimische Pflanzen

Pflanzliste

Folgende Pflanzen sind in unserem Firmengelände gepflanzt:

Startpunkt (neue Pflanzen)
Thymus praecox (Polster-Thymian) / heimisch
Sedum acre (scharfer Mauerpfeffer) / heimisch

Malus, Säule (Säulenapfel) / heimisch
Pyros, Obelisk (Säulen-Birne) / heimisch

Calendula Officinales (Ringelblume) / heimisch

Steine am Weg (neue Pflanzen)
Cornus mas (Kornelkirsche) / heimisch

Anthemis tinctoria (Färberkamille) / heimisch

Beete am und im Teich: Heilpflanzen (neue Pflanzen)
Alchemilla alpina (Alpen-Silbermantel)
Arnica montana (Bergwohlverleih)
Alisma plantago-aqauatica (gewöhnlicher Froschlöffel)

Artemisia absinthium (Wermutkraut / meta-Inhaltsstoff)
Digitalis (Fingerhut) / heimisch
Euphatorium perforatum (durchwachsener Wasserdost) / heimisch

Pulsatilla vulgaris (gewöhnliche Kuhschelle)

Ononis spinosa (dornige Hauhechel / meta-Inhaltsstoff)

Filipendula ulmaria (Sumpf-Mädesüß)
Hypericum perforatum (echtes Johanniskraut / meta-Inhaltsstoff)

Lychnis flos-cuculi (Kuckucks-Lichtnelke)

Lythrum-salicaria (gewöhnlicher Blutweiderich)

Nymphea alba (weiße Seerose)

artemisia alba (Cola-Strauch)

Luffa aegyptica (Schwammkürbis)

Bestandspflanzen
Berberis vulgaris (gewöhnliche Berberitze / meta-Inhaltsstoff) / heimisch

Solidago virgaurea (gewöhnliche Goldrute / meta-Inhaltsstoff)

Agrimonia eupatoria (gemeiner Odermennig / meta-Inhaltsstoff)

Symphytum officinale (echter Beinwell / meta-Inhaltsstoff)

Equisetum arvense (Acker-Schachtelhalm / meta-Inhaltsstoff)

Veratrum nigrum (schwarzer Germer / Veratum album-> meta-Inhaltsstoff)

Gingko biloba (Ginkgo / meta-Inhaltsstoff)

Crataegus (Weißdorne / meta-Inhaltsstoff)

Vincetoxikum (Schwalbenwurz / meta-Inhaltsstoff)

Staudenbeet/Pergola (neue Pflanzen)
Humulus lupulus (echter Hopfen) / heimisch
Clemati montana rubens (Berg-Waldrebe) / heimisch
Aster divaricatus (weiße Wald-Aster) / heimisch
Buddleja (Schmetterlingsflieder) / heimisch
Campanula persicifolia (pfirsichblättrige Glockenblume) / heimisch
Cytisus (Geißklee) / heimisch
Echinacea purpurea (purpur-Sonnenhut / meta-Inhaltsstoff) / heimisch
Potentilla alba x sterilis (weißes Fingerkraut) / heimisch
Rosa “Pimpinellifolia” (Bibernell-Rose) / heimisch
Salvia glutinosa (klebriger Salbei) / heimisch
Sedum tekephium, Wildform (große Fetthenne) / heimisch
Vinca minor (kleines Immergrün)/ heimisch
Inula enifolia (Schwert-Alant) / heimisch
Ajuga repants (kriechender Günsel) / heimisch
Pulsatilla vulgaris (gewöhnliche Kuhschelle) / heimisch
Calendula officinalis (Ringelblume) / heimisch

Bestandspflanzen
Alchemilla vulgaris (spitzlappiger Frauenmantel) / heimisch
Symphytum vulgare (Beinwell) / heimisch
Equisetum arvense (Acker-Schachtelhalm) / heimisch
Crataegus (Weißdorne) / heimisch

Steine am Weg (neue Pflanzen)
Euonysmus europaeus (gewöhnlicher Spindelstrauch) / heimisch

Steine am Weg (neue Pflanzen)
Salix aurita (Ohr-Weide) / heimisch

Rosa rugosa (Kartoffel-Rose) / heimisch

Fensterplatz hinten (neue Pflanzen)
Ajuga repants (kriechender Günsel) / heimisch

Fragaria vesca (Walderdbeere) / heimisch

Steine am Weg (neue Pflanzen)
Rosa “Pimpinellifolia” (Bibernell-Rose) / heimisch

Eingangsbereich

Crataegus monogyna Stricta (Säulen Weißdorn)

Hühnergehege

Prunus domestica (Pflaumenbaum) / heimisch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gartenstrukturen

Aktionsbilder & Infoarbeit

Jubelbilder

Fläche

13300 m²

Anzahl der Projektbeteiligten

9

Informationen zur Gruppe

Dr. Ricarda Fackler, Geschäftsleitung meta Fackler Arzneimittel GmbH, Springe Tobias Wassmann, kfm. Leiter meta Fackler Arzneimittel GmbH, Springe Stephan Tschöke, Gartenpflege, meta Fackler Arzneimittel GmbH, Springe Anja Puhle, Marketing, meta Fackler Arzneimittel GmbH, Springe Melina Kümmel, Grafik, meta Fackler Arzneimittel GmbH, Springe Stefanie Nettelhoff, Kräuterführungen, meta Fackler Arzneimittel GmbH, Springe Sebastian Schulz, Kräuterführungen, meta Fackler Arzneimittel GmbH, Springe Britta Sandig, Ideen für Ihren Garten Sandig GmbH & Co. KG, Springe Frau Noreen Hiery, Projektleitung Außenstelle Natur, Umweltzentrum Hannover e.V.,