Hallöchen,

ich bin Lene, 36 Jahre alt, und wohne zusammen mit meinem Mann und Katze Muzi in Berlin-Neukölln.

Mein Projekt “Balkongarten” habe ich im Prinzip vor zwei Jahren begonnen, als ich erstmals unsere kahlen 4qm zum Blühen brachte. Zuvor hatte uns der Balkon eher wenig interessiert. 2017 verschenkte der Blumenhändler in unserer Straße regelmäßig unansehnlich verblühte Blümchen, und so kamen diverse Pflänzchen nach dem Zufallsprinzip zu uns. Das Aufpäppeln und Pflegen der kränklichen Pflanzen bereitete mir großen Spaß und meine Erfolgsquote lag gar nicht so schlecht -so begann allmählich die Leidenschaft fürs Gärtnern. Für 2018 hatte ich mir dann bereits vorgenommen, mehr Kräuter und Nutzpflanzen anzupflanzen, und war zudem immer sehr glücklich über das geschäftige Treiben der Bienchen, Hummeln und Schmetterlinge.

So stand der Vorsatz fest: 2019 wird der Balkon gezielt bienenfreundlich!

Dieses Jahr habe ich kaum noch unnütze Blümchen, sondern bewusst Bienenfutterpflanzen, u.a. Kräuter, Beeren und Gemüse gepflanzt und im Frühjahr teilweise vorgezogen oder vom letzten Jahr überwintert. Bei ein paar neuen “Pflegefällen” vom besagten Blumenladen bin ich dennoch schwach geworden, was aber bei so einem geringen Anteil wenig ausmacht. Auf meinem Balkon befinden sich über 100 Gefäße, mit darin teilweise mehreren Pflanzen. Die schmale Form des Balkons bietet außerdem immer viel Platz für Fantasie, wo man denn noch irgendein winziges Pflänzchen unterbekommen könnte, obwohl schon alles überfüllt ist. Teilweise kommt man nur noch im “Krebsgang” vorwärts, aber ein Stuhl findet immerhin noch Platz. Als ich dann vom Wettbewerb gehört habe, war ich sogleich noch motivierter -gestern musste dann meine einzige Geranie ausziehen, weil ich den Platz für den Blutweiderich brauchte (irgendein Nachbar wird sich ihr angenommen haben, weggeschmissen hab ich sie natürlich nicht!) -auch wenn ich sehr spät beim Wettbewerb eingestiegen bin, er dient prima als Ansporn, den Balkon in ein Insektenparadies zu verwandeln!

Standort des Beitrags

Berlin

Vorher-Bilder

Aktions-Bilder

Nachher-Bilder

Gartenstrukturen

Quadratmeter

5,20m x 0,78m m²

Pflanzliste

Kräuter

Oregano

Thymian

Zitronenthymian

Salbei

Rosmarin

Schnittlauch

Liebstöckl

Currykraut

Bohnenkraut (kriechend und stehend)

Petersilie (glatt und kraus)

Basilikum

Minze

Melisse

Zitronenmelisse

Fenchel

Dill

Jiaogulan (Kraut der Unsterblichkeit)

Franz. Estragon

 

Beeren & Gemüse

Himbeere

Erdbeere

Gurken (2x Lemon Apple & 1x Chin. Schlangengurke)

Chili

Paprika

Tomaten

Stangenbohnen

 

Bienen- & Zierblümchen

Blutweiderich

Kapuzinerkresse

Sonnenhut

Cosmea

Ringelblumen

Futtermöhre (oder doch eine Wilde Möhre?)

Lavendel

Glockenblumen

Grasnelke

Margeriten

Prunkwinde

Kapkörbchen

Wacholder

Thuja

Heidekraut

Günsel

Gerbera

Petunien

Calibrachoa

Fuchsien

Gazanien

Sommerjasmin

Einjährige Bienenfuttermischung in zwei großen Kästen (bestehend aus Inkarnatklee, Seradella, Luzerne, Phacelia, Buchweizen, Ölrettich, Sommerraps, Lupinen, Sonnenblumen, Natterkopf, Kornblumen, Mohn und Boretsch)

 

 

 

Informationen zur Gruppe

Meine Gruppe besteht zu einem kleinen Teil aus meinen Mann und meiner Katze Muzi, zum größten Teil aber nur aus mir.