Der KGV Katzenmeer e. V. besteht seit 1939 und hat 169 Gärten auf einer Fläche von ca. 110.000 m². Der Garten ist ein Vereinsgarten, in dem seinerzeit Kartoffeln, Erdbeeren etc. angebaut wurden. Nachdem ich den Aufruf gelesen hatte, kam der Entschluss, diesen als “Bienengarten” anzulegen. Gesagt – getan.

 

Standort des Beitrags

Wolfenbüttel

Quadratmeter

ca. 600 m² hat der Garten m²

Pflanzliste

Sträucher wurden rund um das Beet angelegt, und zwar: Besenginster, Heckenkirsche, Schlehe, Ohrweide, Schwarze Johannisbeere, Rote Johannisbeere, Stachelbeere, Heckenrose, Weinrose, Himbeere

Im Herbst werden noch eine Clematis sowie ein Sommerflieder gepflanzt.

Als Stauden wurden hereingebracht: Roter Sonnenhut, Herbstaster, Staudenphlox.

Als Saat wurde ausgebracht:

Wildblumenmischung sowie Kornblumen, Ringelblumen, Wucherblume, Schleierkraut, Klatschmohn, Sonnenhut, Stockrosen, Akelei, Brennende Liebe, Zinnie, Seifenkraut, Nelkenleinkraut, Jungfer im Grünen, Adonisröschen, Strandsilberkraut, Goldlack, Rittersporn, Phlox, Schleifenblume, Windengewächse, Chrysanthemen

Außerdem sind im Garten: Rhabarber, Liebstöckel (Maggikraut), Sauerampfer, Pfefferminze sowie einige Bäume so u. a. zwei alter Birnenbäume, zwei neue Birnenbäume, 4 Äpfelbäume und ein Pflaumenbaum

 

Informationen zur Gruppe

Ich, Simone Bertram, habe einige Gartenfreundinnen angesprochen, ob diese Lust hatten, einen bienenfreundlichen Garten anzulegen. Sie waren alle gleich begeistert. Unter diesen Gartenfreundinnen befindet sich auch eine Imkerin.