Projekt KiBee, ein Garten im Dornröschenschlaf!

Der KiBee Garten soll Kinder, Eltern sowie Pädagogen*innen mit in die faszinierende Welt der Honig- und Wildbienen, Hummeln sowie anderen nützlichen Insekten, mit nehmen. Uns ist es wichtig, Kindern die Welt der kleinen Bestäuber Insekten zukünftig näher zu bringen.

Auf informative, spielerische und kreative Art und Weise sollen  die Kinder, nicht nur in unserem KiBee Garten sondern auch durch unsere Arbeit, einiges über die Biologie der Bienen und ihre Lebensweisen, durch dieses Projekt kennen lernen. Sie erfahren unter anderem, welche Bedeutung Bienen für uns Menschen haben, inwiefern wir von ihrer Bestäubungsleistung profitieren und wo und wie wir helfen können, damit es bald wieder mehr blühende Lebensräume für Wild- und Honigbienen gibt.

Hierzu wecken wir einen kleinen Dornröschen-garten, von einer Fläche mit 318qm,  aus dessen Schlaf auf.  In diesem soll eine Wildblumenwiese, Unterkünfte für unsere Bienen und Wildbienen, Tränken, Lesesteinhaufen, Hochbeete, Totholzstapel  sowie ein reiches Nektar und Pollen Angebot durch Sträuchern und Pflanzen “Erschaffen” und “Angepflanzt” werden.

Standort des Beitrags

Kleingartenverein "Cotta am Spitzberg"

Quadratmeter

318 m²

Informationen zur Gruppe

Wir sind…… Eine kleine Patchwork Familie bestehend aus 3 Personen. Gleichzeitig sind wir auch Erzieher und Naturpädagogen. Aufgrund unseres Imkerei Hobbys uns unserer Arbeit ist es uns besonders wichtig, gemeinsam mit den Kindern die vorhandene Natur intensiv zu erforschen. Denn gerade hier haben sie die Möglichkeit den Kreislauf des Lebens mit all ihren Sinnen zu erfahren sowie interessante und spannende Abenteuer zu erleben. Kindern einen respektvollen, behutsamen und nachhaltigen Umgang vorzuleben und ihnen diese, auf ihrem weiteren Lebensweg mit an die Hand zu geben ist uns besonders wichtig.