Mitte 2013 haben wir ein 60er-Jahres Haus mit 800 qm Grundstück gekauft. Anfangs waren wir mit der Kernsanierung des Hauses gut ausgelastet. Jetzt sind wir dabei, den konventionell und in Teilen ziemlich verwucherten Garten als Naturgarten neu anzulegen. Einige Bereiche des Gartens sind schon fertig.

An diesem Wettbewerb möchten wir mit der Neuanlage unseres Seitenstreifens teilnehmen. Ursprünglich befand sich an der Grenze zum Nachbargrundstück eine Schnitthecke aus Liguster, daneben kurz geschnittener Rasen und am Haus entlang ein Weg aus Betonplatten.

Bereits letztes Jahr haben wir direkt am Haus entlang ein Magerbeet angelegt. Normalerweise sind diese Traufsteinränder mit Kies gefüllt und unbepflanzt. Wir haben dort heimische Stauden und Gehölze eingesetzt. Daneben befindet sich ein Weg aus Holzhackschnitzeln. Die eintönige Schnitthecke aus Liguster haben wir letztes Jahr entfernt und als Sichtschutz schon mal einen 2 Meter hohen Staketenzaun aufgestellt. Den Grenzbereich zu unseren Nachbarn legen wir jetzt neu an.

Lange wussten wir nicht, wie wir den Bereich gestalten sollten. Es war klar, dass wir wieder mehr Sichtschutz wollen. Es soll natürlich aussehen und einen möglichst hohen ökologischen Wert haben. Wichtig war uns außerdem, dass der Pflegeaufwand gering ist und die Fläche so geplant wird, dass sie über einen langen Zeitraum Bestand hat.

Wir haben uns für eine freiwachsende Hecke aus Obstbäumen und heimischen Sträuchern entschieden. Um die Bäume herum entsteht aus einer Ansaat von Rieger-Hofmann ein Wildblumensaum, der im Laufe der Zeit von den immer größer werdenden Gehölzen zurück gedrängt wird- das ist zumindest der Plan :).

Aktions-Bilder

Nachher-Bilder

Gartenstrukturen

Quadratmeter

51 m²

Pflanzliste

Gehölze von der Gärtnerei Ahornblatt, Mainz:

  • Apfel “Prinz Albrecht zu Preußen”
  • Kirsche Radiza
  • Pommersche Weide, Salix daphnoides ssp. pomeranica
  • Faulbaum, Frangula alnus

Saatgut von Rieger-Hofmann, Blaufelden

Wärmeliebender Saum

Achillea millefolium / Gewöhnliche Schafgarbe 0,80
Anchusa officinalis / Gewöhnliche Ochsenzunge 1,50
Anthemis tinctoria / Färber-Hundskamille 1,50
Anthericum ramosum / Ästige Graslilie 1,00
Aquilegia vulgaris / Gemeine Akelei 1,00
Aster amellus / Kalkaster 0,50
Ballota nigra / Gewöhnliche Schwarznessel 0,50
Buphthalmum salicifolium / Weidenblatt-Rindsauge 1,00
Calendula arvensis / Acker-Ringelblume 5,00
Campanula glomerata / Knäuel-Glockenblume 0,20
Campanula rapunculus / Rapunzel-Glockenblume 0,10
Centaurea scabiosa / Skabiosen-Flockenblume 3,00
Centaurea stoebe / Rispen-Flockenblume 1,00
Cichorium intybus / Gewöhnliche Wegwarte 2,00
Clinopodium vulgare / Gewöhnlicher Wirbeldost 1,30
Consolida regalis / Feld-Rittersporn 4,00
Cynoglossum officinale / Echte Hundszunge 2,00
Daucus carota / Wilde Möhre 1,20
Dianthus carthusianorum / Kartäusernelke 2,50
Dianthus superbus / Prachtnelke 0,50
Echium vulgare  / Gewöhnlicher Natternkopf 2,00
Filipendula vulgaris / Kleines Mädesüß 2,00
Galatella linosyris / Goldhaaraster 0,20
Hesperis matronalis / Gewöhnliche Nachtviole 2,50
Hypericum perforatum / Echtes Johanniskraut 1,00
Isatis tinctoria / Färber-Waid 2,00
Knautia arvensis / Acker-Witwenblume 2,00
Leonurus cardiaca  / Echtes Herzgespann 1,50
Leucanthemum ircutianum/vulgare / Margerite 2,00
Linaria vulgaris / Gewöhnliches Leinkraut 0,30
Linum austriacum / Österreichischer Lein 3,30
Malva alcea / Spitzblatt-Malve 4,00
Malva moschata / Moschus-Malve 4,00
Oenothera biennis / Zweijährige Nachtkerze 3,00
Origanum vulgare / Gewöhnlicher Dost 0,20
Papaver rhoeas / Klatschmohn 3,00
Pastinaca sativa / Gewöhlicher Pastinak 2,00
Pimpinella saxifraga / Kleine Bibernelle 2,00
Primula veris / Echte Schlüsselblume 0,50
Reseda lutea / Gelbe Resede 1,30
Reseda luteola / Färber-Resede 1,00
Rhinanthus minor / Kleiner Klappertopf 0,50
Salvia pratensis / Wiesen-Salbei 6,70
Salvia verticillata / Quirl-Salbei 4,00
Sanguisorba minor / Kleiner Wiesenknopf 4,00
Saponaria officinalis / Echtes Seifenkraut 2,00
Scabiosa columbaria / Tauben-Skabiose 0,40
Silene latifolia ssp. alba / Weiße Lichtnelke 3,00
Silene vulgaris / Gewöhnliches Leimkraut 3,00
Solidago virgaurea / Gewöhnliche Goldrute 0,50
Tanacetum corymbosum / Straußblütige Wucherblume 0,50
Trifolium dubium / Kleiner Klee 0,80
Verbascum densiflorum / Großblütige Königskerze 1,50
Verbascum nigrum / Schwarze Königskerze 1,50
Verbena officinalis / Echtes Eisenkraut 1,00
Veronica teucrium / Großer Ehrenpreis

Bunter Saum

Agrostemma githago / Kornrade 14,00
Anthemis arvensis / Acker-Hundskamille 3,00
Anthemis tinctoria / Färber-Hundskamille 2,00
Barbarea vulgaris / Echtes Barbarakraut 1,00
Bupleurum rotundifolium / Rundblättriges Hasenohr 2,50
Calendula arvensis / Acker-Ringelblume 3,90
Campanula rapunculus / Rapunzel-Glockenblume 0,20
Carlina vulgaris / Gold-Distel 1,00
Centaurea cyanus / Kornblume 9,00
Centaurium erythrea / Tausendgüldenkraut 0,10
Consolida regalis / Feld-Rittersporn 4,00
Cynoglossum officinale / Echte Hundszunge 3,60
Daucus carota / Wilde Möhre 3,00
Dianthus armeria / Raue Nelke 1,00
Digitalis purpurea / Roter Fingerhut 3,00
Dipsacus fullonum / Wilde Karde 0,50
Echium vulgare / Gewöhnlicher Natternkopf 3,00
Erysimum hieraciifolium / Duftschöterich 2,00
Glebionis segetum / Saat-Wucherblume 3,00
Hesperis matronalis / Gewöhnliche Nachtviole 2,00
Isatis tinctoria / Färber-Waid 2,50
Legousia speculum-veneris / Echter Frauenspiegel 0,30
Leucanthemum ircutianum/vulgare / Margerite 1,00
Linum austriacum / Österreichischer Lein 3,00
Lithospermum arvense / Acker-Steinsame 1,00
Malva sylvestris / Wilde Malve 5,00
Melampyrum arvense / Acker-Wachtelweizen 0,40
Myosotis arvensis / Acker-Vergissmeinnicht 0,50
Oenothera biennis / Zweijährige Nachtkerze 3,50
Papaver dubium / Saatmohn 1,50
Papaver rhoeas / Klatschmohn 2,00
Pastinaca sativa / Gewöhnlicher Pastinak 2,50
Petrorhagia prolifera / Sprossende Felsennelke 0,30
Ranunculus arvensis / Acker-Hahnenfuß 2,00
Reseda luteola / Färber-Resede 1,50
Silene latifolia ssp. alba / Weiße Lichtnelke 3,00
Silene noctiflora / Acker-Lichtnelke 3,00
Trifolium arvense / Hasenklee 1,00
Verbascum densiflorum / Großblütige Königskerze 2,00
Verbascum lychnitis / Mehlige Königskerze 0,70
Viola arvensis / Acker-Veilchen 1,50

Ergänzend haben wir noch ein paar Sonnenblumensamen als Vogelfutter sowie die 2 x die Mischung “Kornrad & Mohni” (für 2 qm) vom Netzwerk Blühende Landschaften  über die Fläche verteilt.

 

Informationen zur Gruppe

Die Gruppe: das sind mein Freund Dirk und ich, Cathi. Die Bauleitung macht unser schwarzer Kater Kaetschio.