Die Kinder der Klasse 4a haben fünf bienen- und insektenfreundliche Sträucher gepflanzt und ein Stück Blühwiese gesät. Nun muss alles schön wachsen und die Sonne scheinen, damit die Bienen und Insekten sich wohlfühlen. Das Geld dafür stammt aus einer Spendenaktion in der Vorweihnachtszeit, die Kinder haben selbstgebastelte Weihnachtskarten gegen eine Spende in Beuel verteilt. Ein selbstgebautes Insektenhotel und ein Schmetterlingshäuschen hängen direkt neben der Wiese am Zaun.

Standort des Beitrags

GGS Paul-Gerhardt, Neustraße 45, 53225 Bonn

Aktions-Bilder

Gartenstrukturen

Quadratmeter

32 m²

Pflanzliste

zwei Schmetterlingsflieder

Blutjohannisbeere

Viburnum Schneeball

Spiraea

Blühwiese

geplant ist ein Streifen Brennnessel

Informationen zur Gruppe

Im vergangenen Sommer hatten wir ein Schmetterlingsprojekt und haben die Raupen, Verpuppung und Entfaltung der Distelfalter beobachtet. Das Thema Umweltschutz war im Sachunterricht in der Klasse 4a sehr beliebt und die Kinder entwickelten schnell den Wunsch, etwas gegen das Bienen- und Insektensterben zu unternehmen. In der Vorweihnachtszeit haben die Kinder Weihnachtskarten gebastelt und diese gegen eine Spende in unserem Ort verteilt. Es kamen 124 Euro zusammen. Davon haben wir nun Sträucher, Pflanzerde und Blumensamen gekauft. Im April haben wir gemeinsam gepflanzt und gesät. Nun muss alles schön wachsen. Ein selbstgebautes Insektenhotel und ein Schmetterlingshäuschen aus der Projektwoche hängen direkt neben der Wiese am Zaun.