Im Gelände der Jugendwerkstatt Heidenau befinden sich ungenutzte Brachflächen, welche insektenfreundlich durch Bepflanzungen gestaltet werden sollen. Da im Gelände Jugendliche, Schülergruppen und Besucher verkehren kann diese Fläche auch mit in  ökologische Bildungskonzepte einbezogen werden. Ein Bienenvolk wurde bereits angesiedelt in Zusammenarbeit mit einem Imker.

Speziell geht es um einen Randstreifen am Parkplatz, ca. 60 m x 1,20m, eine Rasenfläche 50m x 4 m, eine Brachfläche am Grundstückszaun von ca.  120 m², eine Brachwiese, die aufgewertet werden soll von ca. 200 m². Die Aktion der Bepflanzung/Gestaltung soll mit ehrenamtlichen Helfern und Jugendlcihen Teilnehmern am Angebot der Jugendwerkstatt umgesetzt werden.

Standort des Beitrags

Heidenau, Dresdner Straße 90

Aktions-Bilder

Nachher-Bilder

Gartenstrukturen

Quadratmeter

gesamt ca. 600 m², m²

Pflanzliste

Wiesensaat: Saatgut für Naturwiese, Blühwiese für gesamt ca. 400 m ²

3 Obstbäume: Sauerkirsche, Apfel, Pflaume

Blühsträucher/Beerensträucher gemischt 40 Stück

Stauden- und Pflanzenmix. 40 Stk: Betonie, Thymian, Rosmarin, Salbei, Arnika, echte Kamille,  …

 

Informationen zur Gruppe

Ehrenamtliche Helfer und Unterstützer der Jugendwerkstatt, Mitarbeiter der Jugendwerkstatt und des Naturlehrpfades, jugendliche TeilnehmerInnen der JUgendwerkstatt