Die Gartenarbeitsschule Friedrichshain-Kreuzberg / Schulfarm August-Sander-Schule ist ein naturnaher Lehr- und Lernort für Kinder
und SchülerInnen mitten in der Stadt. Er steht für 12 Gartenarbeitsschulen in Berlin und die integrierte Berufsausbildungsvorbereitung junger Menschen im Bereich Natur, Umwelt und Technik.
Bei uns stehen die Aufrechterhaltung zur Naturerfahrung bei den Stadtkindern, das naturnahe Gärtnern, die Erziehung zu einem praxisnahen Umweltbewusstsein in „grünen“ Berufen und die Vermittlung von Grundkenntnissen in der Tierhaltung im Mittelpunkt.
Unsere Biotope am Standort wie die Wildvögel, Teichflora und –fauna, der Lebensraum Wiese und die Steinmauern werden in kleinem Format erhalten und liebevoll gepflegt. Es gibt verschieden Gartenanlagen z.B. Bauerngarten, Rosengarten, Kräutergarten, Staudengarten, Senk- und Pyramidengarten sowie unseren Bienengarten, die unsere BesucherInnen immer wieder ins Staunen versetzen.

Gartenstrukturen

Quadratmeter

195 m²

Informationen zur Gruppe

Stellvertretend für das Gartenteam aus technischen/pädagogischen KollegenInnen und den Kindern und SchülerInnen möchten wir uns an dem „Bundesweiten Pflanzwettbewerb – Wir tun was für die Bienen!“ beteiligen. Wir, das sind Hannah Hetterling unsere FÖJlerin, Frau Kastner unsere Fachbereichsleiterin für Inklusion und Imkerin und meine Person, Sylvia Weber, Leiterin der Gartenarbeitsschule Friedrichshain-Kreuzberg. Seit Jahren ist es uns eine Herzensangelegenheit die Umwelt in der Stadtlandschaft zu stärken, den Insekten und unseren Bienen/Wildbienen genügend Futter zur Verfügung zu stellen und das Bewusstsein der Kinder und SchülerInnen für Umweltfragen, wie z.B. das Bienensterben zu sensibilisieren. Wir konnten in diesem Frühjahr, nach 2 Jahren Arbeit in eine Brachfläche, diese herrliche Blumenwiese entstehen sehen und wollen andere Naturfreunde daran teilhaben lassen.