Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 479.833 m²

Schon länger war der Gedanke da, aus der ungenutzten Fläche, an die zwei unserer Mietshäuser angrenzen, einen schönen Garten zu machen. Mit der Ausschreibung des Pflanzwettbewerbs war nun auch der perfekte Zeitpunkt da, das ganze in die Tat umzusetzen.

Unser Gedanke dabei: Der Garten sollte nicht nur ein Paradies für die Bienen werden, sondern auch für unsere Mieter.

Nach einigen Wochen Planung (Gestaltung, Auswahl der Pflanzen etc.) konnte es dann endlich losgehen und wir haben zusammen mit einigen Mitarbeitern das Projekt in die Tat umgesetzt.

Unser Fazit: Uns allen hat es sehr viel Spaß gemacht und auch die Resonanz von Bienen und Mietern ist bisher sehr positiv.

Standort

27232 Sulingen

Anzahl der Projektbeteiligten

5

Fläche

300 m²

Pflanzliste

Gehölze:
Liguster-Hecke (Ligustrum vulgare)
Sumpf-Eiche (Quercus palustris)
Gewöhnl. Felsenbirne (Amelanchier ovalis)
Gewöhnl. Schneeball (Viburnum opulus)
Rispenhortensie (Hydrangea paniculata)
Brautspiere (Spirea arguta)

Stauden:
Rosen-Malve (Malva alcea)
Aster (Aster novi-belgii/Aster dumosus)
Lavendel (Lavendula angustiflora)
Immergrüne Schleifenblume (Iberis sempervirens)
Immergrün (Vinca minor)
Frühlings-Gedenkemein (Omphalodes verna)
Wiesen-Storchschnabel (Geranium pratense)
Salbei (Salvia nemorosa)
Leuchtender Sonnenhut (Rudbeckia sulivantii)
Garten-Stockrose (Alcea rosea)

Wiesensaat:
Ca. 30 qm ein- und mehrjährige Blühmischung Bauerngarten (Kiepenkerl) -> enthält z.B. Levkojen, Malven, Cosmeen, Ringelblumen, Kornblumen, Astern, Zinnien, Mageriten, Sommerrittersporn etc.

(Aufgrund von Lieferschwieigkeiten konnten ein Boskop-Apfelbaum (Malus domestica), Blütenjohannisbeeren (Ribes sanguineum) und Apfel-Rosen (Rosa villosa) leider bisher nicht geliefert werden, werden aber noch nachgepflanzt)