Als Ergänzung zu einer bestehenden BUND-Streuobstwiese haben wir entlang eines Weges einen Blühstreifen angelegt.

Gesät wurde bereits im Herbst 2019 - eine sorgfältig ausgewählte Mischung aus 42 verschiedenen Samenarten. Danach waren wir sehr gespannt, welche Pflanzen wirklich wachsen und wie groß die Resonanz bei den Insekten ist... Und sind nun begeistert! Unsere Mühe hat sich mehr als gelohnt und wir planen, weitere Flächen anzulegen. Und hoffen, dass sich Samen auch selbstständig auf den Wiesen rund um die Obtsbäume verbreiten. Das gefällt sicher auch den dort weidenden Schafen...

 

 

Standort des Beitrags

14532

Anzahl der Projektbeteiligten

15

Quadratmeter

Ca. 200 m²

Pflanzliste

In unserer Samenmischung waren enthalten (leider nur auf Lateinisch angegeben)

Achillea milletolium

Anthriscus sylvestris

Centaurea cyanus

Centaurea jacca

Centaurea scabiosa

Centaurea stoebe

Chicorium intybus Wildform

Daucus carota Wildform

Hypericum perforatum

Leucanthemum ircutianum

Lychnis flos-cuculi

Malva alcea

Malva sylvestris

Papaver rhoeas

Pastinaca sativa

Plantago lanceolata

Prunella vulgaris

Ranunculus actis

Silene dioica

Silene latifolis

Silene vulgaris

Solidago virgaurea

Tanacetum vulgare

Thymus pulegioides

Verbascum nigrum

Verbascum thapsus

Anethum graveolens

Borago officinalis

Calendula officinalis ungefüllt

Calendrum sativum Wildform

Fagopyrum esculenium lileja

Foeniculum vulgare Wildform

Helianthus annuus petenera

Linum usitatissimum serenade

Lotus corniculatus leo

Medicago lupulina virgo

Melilotus albus

Melilotus officinalis

Nigella sativa Wildform

Tritenum pratense altaswede

Phacelia tanacetifolia balo

 

Informationen zur Gruppe

Wir sind viele Engagierte die sich um die schon lange bestehende BUND-Streuobstwiese in Stahnsdorf kümmern, südlich von Berlin bei Teltow. Unser "neues Baby", der Blühstreifen, braucht einige Aufmerksamkeit in Form von zusätzlichen Wässerungseinsätzen, die wir mit Hilfe unserer solarbetriebenen Brunnens leisten. Es ist spannend: Jedes Mal, wenn wir kommen, gibt es neue Blüten zu bewundern.