Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 422.758 m²

Vorsprechungen und erste Begehungen gaben den Startschuss zu unserer bienenfreundlichen Wiese, die es einmal werden soll.
Somit entstanden schon zeitnah erste Ideen und Gedanken ???
wie in das Bienengrundstück fröhliches Leben eingehaucht werden soll.

In der ersten Mai Woche war die Firma Majonek aus Jena bei uns zu Gast , um ihren Arbeitseinsatz für uns und mit uns zu tun.

Es wurde die Erde vertikutiert, Blumensamen wurde gestreut und sollen schon bald blühen, der Rasen wurde bewässert und Kinder durften mit dem Rechen aktiv helfen Grasreste zu entfernen.

Denn wir wollen bald schon sagen " Bienchen such dir deine Lieblingsblümchen aus und fliegt zurück ins Bienenhaus."

Eine Mama unserer Kita und deren Tochter haben zusammen für unseren Bienengarten eine Tränke designt und wir waren so erfreut, dass wir sie zeitnah eingeweiht haben. Seht euch an wie schön sie geworden ist.
Wir hoffen, dass es schon bald heißt "Sie summen hier, sie summen da, schau ich mal weg, sie sind noch da."
Wasser schmeckt den Bienen sehr ,drum gehen wir gern schauen, ob viele Bienchen summen, und wenn sie unsere Tränke mögen, hören wir die Bienchen bald brummen."

Nachdem wir einen schönen Standort gefunden hatten, bekamen unsere helfenden Kleinsten erklärt, was die Biene da machen kann und die Kleinsten hörten aufmerksam und begeistert zu.

Im gesamten Bienenprojekt halfen  17 Kinder aktiv mit. Mit Freude wurde alles mit Fotos festgehalten und im Frechdachshaus wird noch eine Collage ausgehangen, wo unsere tollen fleißigen Muttis und Papis sehen können, was wir und sie so geschaffen und geleistet haben,

denn aus einer grünen 70 qm Fläche ist eine einladende entzückende bunte Bienenwiese entstanden.

Rückblickend auf die Anfangsbilder und Endbilder unseres Schaffens , Tätigseins und zahlreicher Ideen entstand eine glückliche Bienenwelt.

Das heutige Wachstum waren die Mühe wert und wir befassen uns auch weiterhin mit dem Gedanken " wir tun was für Bienen".

 

Danke für eure tolle bundesweite Projektidee :)

 

 

Standort

07747 Jena

Video zu Beitrag

Video ansehen

Extrapreis „Bienensong“ Bewerbungsvideo

Bewerbungsvideo Chiara ist ein aufgewecktes fröhliches Mädchen und merkt sich trotz ihres jungen Alters , 2 Jahre ,schon gut Texte und liebt es in Bewegung zu sein. Deshalb hab ich sie gefragt, ob sie mit mir und Biene Willi das Lied vortragen mag. Der Text ist von mir selbst geschrieben wurden, da ich gern kreativ und frech wild und wunderbar bin :) , so wie viele der Frechdachs Bienchen. Deshalb hat das Erschaffen vom Bienenlied sehr viel Freude gemacht. Ganz unbefangen und ohne Zwang haben wir uns gemütlich hingesetzt mit Biene Willi und seiner Blume und los musiziert, was richtig toll war für Chiara und mich als Erzieherin. Wir lieben das summ summ summ...Lied und konnten es so prima mit einbinden in unseren Muskalischen Beitrag. Wir wünschen Euch viel Freude beim hören... Chiara und ihre Erzieherin Anja

Anzahl der Projektbeteiligten

17

Quadratmeter

70

Pflanzliste

Kunterbunte Blumenwiese mit Streusamen für Wildbienen und andere Insekten.

 

Eine Sonnenblume ist erwacht.

 

Ein Bienenbaum wurde gepflanzt.

Informationen zur Gruppe

Die Gruppe „Frechdachs Bienchen“ ist in einer wöchentlichen Dienstberatung zum Leben erweckt wurden. Ich , Erzieherin bei den U3, und unsere stellvertretende Leitung sind Hauptverantwortlich. Um Ideen und Gedanken zu sammeln haben wir Bücher besorgt, Bienenfreunde befragt und eigene kreative Vorschläge sind schon entstanden. Auch unsere Eltern beziehen wir aktiv mit ein. Über unsere Kita Homepage bekommen sie immer die neusten Infos zu den Frechdachs Bienchen, erhalten Bastelanregungen, für die wir uns Unterstützung wünschen, und haben natürlich die Möglichkeit eigene Ideen mit ihrem Kind umzusetzen und einen wertvollen wertschätzenden Beitrag zu leisten. In unserem Frechdachshaus wollen wir mit den Kita Kids, ganz egal ob klein ob groß - ob jung ob alt, verschiedene Bastelideen umsetzen und durch Buchbetrachtungen und natürlich dem Naturerlebnis des Selbsttätig Werdens das Thema näher bringen und darauf aufmerksam machen wir tun was für die Bienen.