In unserem Gärtnerregiebetrieb arbeiten 15 Mitarbeiter*innen. Sie halten die Außenbereiche unserer Wohnanlagen in Schuss und kümmern sich um alles, was grünt und blüht. Auch bei den Urban Gardening – und Naturschutzprojekten sind sie maßgeblich beteiligt. Die Mitarbeiter*innen haben auch stets ein offenes Ohr für Wünsche und Anliegen der Bewohner*innen. Waren früher kurz geschnittener Rasen und akurat getrimmte Hecken vordergründige Themen, wird nun der Ruf nach naturnahen Innenhöfen, Gemeinschaftshochbeeten und bienfreundlichen Wiesen immer lauter. Da ist Umdenken gefragt!

Gemeinsam mit engagierten Mitgliedern und Berater*innen vom NABU starten wir Experimente in Sachen Wildblumenwiesen und artenreicher Bepflanzung. Laub wird nicht mehr penibel entfernt, sondern an geeingeten Stellen unter Gehölze gebracht oder auf den Beeten liegen gelassen, um Insekten Unterschlupf zu gewähren. Und bei der Auswahl neuer Stauden und Büsche wird zunehmends auch auf insekten- und vogelfreundliche Bepflanzung geachtet. Die Umstellung ist nicht immer leicht und sofort umsetzbar und so manche Anliegen sind schlicht aus verkehrssicherungstechnischen Gründen nicht realisierbar. Doch der Startschuss hin zu einem naturnahen und artenreichen Gärtnern ist gefallen und damit auch die ersten Erfahrungen und kleinen Erfolge. Es werden sicherlich nicht die letzten sein!

Vorher-Bilder

Nachher-Bilder

Gartenstrukturen

Quadratmeter

-/- m²

Informationen zur Gruppe

Bei der HANSA-Baugenossenschaft arbeiten 15 Gärtner*innen und kümmern sich um den Großteil der Außenbereiche unserer Wohnanlagen.