Wie alles begann…..

Im Frühjahr entstand bei den Kindern in unserer Waldgruppe  eine Interessensgruppe

zum Thema“ Was blüht den da?

Angestoßen durch einen Spaziergang durch die Gärten in Steinhausen und durch das Lied: Ich weiß, das der Frühling kommt! Wer hat dir den das erzählt? wollten einige Kinder am Kindergarten Eingang viele bunte Frühlingsblumen einpflanzen.

Bald darauf stand alles still. Wir mussten den Kindergarten, wegen der Corona Pandemie schliessen.Schnell entwickelten wir im Team ein neues Konzept, um mit unseren Kindern und den Eltern in Kontakt zu bleiben und die Zeit zuhause mit anregenden Ideen zu versüßen.

Auf der Suche nach Möglichkeiten unser kleines Natur-Pflanz-Projekt weiter zu entwickeln, stießen wir auf den Wettbewerb „Wir tun was für Bienen“. Wir waren voll auf begeistert, mit Hilfe der Ideen der Internetseite „deutschland summt“, unseren neu angelegten Garten mit naturnahen Elementen zu füllen. Diese Aktion wäre ohne Corona nie so schnell in den Vordergrund des Teams gerückt.

Unser Garten wurde im Zuge eines Um- und Anbaus zum Teil neu gestaltet. Unser alter Weidentunnel wurde letztes Jahr neu angelegt und blüht dieses Jahr- eine wahre Bienenweide! In seiner Nähe entsteht die Gute-Gedanken- Wildblumenwiese. Weitere Aktionen lassen wir nun wachsen und hoffen auf viele neue Ideen, die uns in der nächsten Zeit und über die Corona-Auszeit hinaus begleiten werden. DANKE für die tolle Initiative „deutschland summt“!

Wir sind überzeugt - dieses Projekt wird uns Erzieherinnen und Kindern mit ihren Eltern eine Plattform bieten, gemeinsam die  guten Seiten der Corona- Auszeit zu erkennen und noch da zu was für unsere Insekten zu tun.

Aktions-Bilder

Anzahl der Projektbeteiligten

20

Quadratmeter

120 m²

Pflanzliste

Stauden

  • Akelei

Steingarten Gewächse

  • Mauerpfeffer
  • Fetthenne
  • Hauswurz
  • Mittagsblume
  • Fettblatt

Wiesensaat

  • Wildblumen Samen

Gehölz

  • Weidentunnel
  • Zwergspiere ( Spierea decumbens)

Informationen zur Gruppe

5. Mai 2020 Wer wir sind…. Unser Kindergarten Zauberstein ist in einer kleinen Gemeinde in Oberschwaben eingebettet. Die Kinder kommen aus 4 Teilorten und vielen Weilern, die zwischen Wiesen und Wäldern ihre Heimat haben. In der 4-gruppigen Einrichtung betreuen wir Kinder vom ersten Lebensjahr bis zum Eintritt in die Schule. Mit unserer Wald- Projekt Gruppe sind wir einmal wöchentlich in unsem Waldstück und erleben hautnah die Jahreszeiten. Aus dieser Gruppe heraus entstand die Interessensgruppe "Was blüht den da!". Nun werden wir das kleine Projekt erweitern und versuchen so viele wie möglich mit der Sache "Wir-tun-was-für-Bienen" anzustecken. Die Gruppe wird von Birgit Waltner (Erzieherin) geleitet. 6.Mai 2020 Alle Kinder und Eltern des Kindergartens sind nun durch e-mail Kontakte motiviert worden, mit zu machen. wir hoffen also das unsre Gruppe ganz groß wird! 18. Juni 2020 Durch e -mails und Artikel im Mitteilungsblatt Menschen auf das Bienenthema sesiblilisieren: Juhuuu, viele Eltern haben wir mit dieser Aktion zum mitmachen motiviert, einige Gemeindemitglieder haben sich Wildblumensamen bei uns abgeholt um bei sich zuhause eine Gute-Laune-Wildblumenwiese zu säen. 28.Juli 2020 Endspurt....viele neue Insektenschützer haben wir gewonnen. Seht Euch unsere Gute-Laune-Wildblumenwiese Gruppen an! Die Presseaktionen und Motivationsbriefe an die Eltern werden wir dem Team des Wettbewerbs per e-mail zukommen lassen.