Sehr lange haben wir einen Garten gesucht und nun dürfen wir endlich ein wunderbares Stück Land bewirtschaften, das einem älteren Herren gehört. Wir wollen hier einen Lebensraum für uns als Familie und für Bienen und Hummeln schaffen.

Nachher-Bilder

Gartenstrukturen

Quadratmeter

70 m²

Pflanzliste

  1. Summbeet: Samenmischung für einen Schmetterlings- und Wildbienensaum (8), PR 7 der Firma Reiger-Hofmann

2. Beeren/Stauden/Blumenbeet:

2.1. Beeren: 1 Schlehe, 1 Stachelbeere, 2 Brombeeren, 2 Himbeeren, 1 rote Johannisbeere, 4 Erdbeeren

2.2. Blumen: 1 Hundsrose, Kapuzinerkresse, Lanzenrittersporn, Löwenmäulchen, Ringelblume, Sonnenblumen, 1 ungefüllte Rose (extra für Bienen, leider ohne Namen), Phazelien

2.3. Stauden: 1 Holunder, 1 Ysop, 1 Lavendel, 1 Weißdorn, 1 Schmetterlingsflieder, 1 Kaskadenthymian, 4 Schmetterlingslavendel, Borretsch

3. Nachtfalterbeet: Wildblumensamenmischung “Nachtschwärmer Treff” der Firma Neudorff

4. Gründüngungsbeet: Lupinen, Phazelie, Borretsch

 

Informationen zur Gruppe

Unsere Familie ist gerne in der Natur und hat Freude an allen möglichen Pflanzen und Tieren. Wir sehen, wie wir Menschen unseren Lebensraum selbst zerstören und möchten einen kleinen Beitrag zum Schutz von natürlichen Lebensräumen und -kreisläufen leisten. Eckart hat einige Wildkräuterkurse und einen Imkerkurs belegt, Monika hat sich mit Permakultur beschäftigt, Fiona ist eine große Tierfreundin und Dario ist ein tatkräftiger Junge, der überall mit anpackt. Weitere Anregungen fanden wir durch einen Vortrag und Literatur des Naturgartenvereins, dem Film "Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen" und den Verein Bienenschutzgarten. An unserer Schule wurde ein kleiner Wildbienengarten angelegt und das wollten wir auch in "unserem" Garten realisieren.