Die Stadtbücherei Schenfeld möchte mit ihren Beiträgen auf das Sterben der Bienen/Insektenwelt aufmerksam machen und die Kunden dazu ermutigen, mehr für die Insekten zu tun.

In Kooperation mit den Mitgliedern der Schenefelder Beete e.V. wurden zwei Hochbeete vor der Stadtbücherei Schenefeld errichtet und bepflanzt.

Der Bauhof Schenefeld hat uns die Rasenfläche hinter der Stadtbücherei Schenefeld zur Wildblumenwiese angelegt.

Zum Weltbienentag 2020 war eine Imkerin geladen. Sie sollte Schulklassen die Welt der Bienen erklären. Außerdem war ein Bastelangebot - der Bau einer Bienentränke - geplant und es sollte bienenfreundliche Blumensaat an unsere Kunden verteilt werden. Zusätzlich sollte eine Medienausstellung zum Thema Bienen aufgebaut werden. Durch Corona war es uns leider nur möglich die Medienausstellung zu präsentieren.

In unserem Vorgarten sollten den Schülerinnen und Schülern der Unterschied zwischen Bienen und Wildbienen erklärt werden und dass die Wildbienen - wie auch andere Insekten -  sehr bedroht sind. Es sollte erklärt werden, dass es auch in ihrem Garten oder auf dem Balkon sinnvoll ist, den Bienen mit einer solchen Bepflanzung zu helfen. Gleichzeitig wäre es möglich gewesen, von den Blüten zu kosten, da sie nicht nur für die Insekten, sondern auch für uns gut sind.

Leider wurden diese und andere Pläne, wie z.B. der Bau von Insektenhotels mit Schulklassen durch Corona verhindert. Auch Gruppenfotos waren uns so gut wie nicht möglich, da die Mitarbeiter der Bücherei durch zusätzlichen Telefondienst wegen Corona kaum zur Verfügung standen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere bienenfreundlichen Pflanzen so gut gedeihen und hoffen sehr, dass wir nächstes Jahr weiterhin die Insektenwelt unterstützen können.

Standort des Beitrags

22869

Extrapreis „Bienensong“ Bewerbungsvideo

Bewerbungsvideo Der Bienensong wurde extra von den Musikern Maya und Sergio von Jade Lagoon auf Anfrage der Stadtbücherei Schenefeld erstellt. Dem Hamburger Folk-Pop Duo Jade Lagoon" liegt Umweltschutz sehr am Herzen. Das begann schon früh, als Maya Steinmann und Sergio Juarez die Natur ihrer Herkunftsländer Guatemala, Deutschland und Irland bewunderten. Mit ihrem selbstgeschriebenen Song "Mit Bauch, Herz und Verstand" wollen sie aufzeigen, dass es viele gute Gründe gibt, sich für den Bienenschutz zu engagieren. Das kommt nicht nur den Bienen, sondern auch uns Menschen zugute: Unser Bauch freut sich über frisches Obst, unser Herz über die Schönheit der Blumen und unser Verstand über mehr Nachhaltigkeit und Artenvielfalt. Sie hoffen, mit ihrem Lied ein größeres Bewusstsein für dieses Thema zu schaffen. Jade Lagoon kombinieren in ihren Liedern zweistimmigen Gesang, Gitarre und Mandoline. 2019 veröffentlichten sie ihr erstes Album "Through the wild". Mehr Infos zur Band gibt es unter www.jade-lagoon.com.

Nachher-Bilder

Gartenstrukturen

Anzahl der Projektbeteiligten

6

Quadratmeter

80 m²

Pflanzliste

Hochbeete:

Blühender Salat, Kohl, Rucola, Knoblauchrauke und Silberblatt, gelbe Beete.

Rasenfläche/Wildblumenwiese:

Schleierkraut, Prachtwinde, Gartenrittersporn, Hundszunge, Schleifenblume, Jungfer im Grünen, Goldlack, Kuhnelke, Goldmohn, Kornblume, Meerlevkoje, Ringelblume, Gartenresede, Sommeraster, Sommerazalee, Löwenmäulchen, Roter Lein, Kelchnelke, Flammenblume, Leinkraut, Sommer-Adonisröschen, Kaisernelke, Steinkraut.

19,5 % Poa pratensis

19,5 % Poa pratensis

19,5 % Poa pratensis

19,5 % Festuca rubra com.

19,5 % Festuca rubra. rubra.

2,5 % niedrigwachsende Blühmischung

 

Informationen zur Gruppe

Eine Mitarbeiterin der Stadtbücherei Schenefeld war bereits früher im Natur- und Umweltschutz tätig. Sie wurde bereits 2019 auf den Weltbienentag aufmerksam und engagierte sich dafür in der Bücherei mit dem Kauf neuer Medien zum Thema Bienen und anderen Insekten. Es wurde bienenfreundliche Blumensaat an unsere Kunden verteilt und eine Medienausstellung zum Thema Bienen präsentiert. Der Nabu unterstützte uns mit Flyern, die wir für unsere Kunden bereitstellten. Außerdem gab es eine Kamishibai-Vorstellung (japanisches Erzähltheater) für eine Kita-Gruppe und ein anschließendes Bastelprogramm zum Thema Bienen. 2020 sollte o.g. wiederholt und ausgebaut werden. Allerdings war es uns wichtig, nicht nur informativ zu unterstützen. Wir wollten direkt etwas für Bienen tun. So kam die Idee auf, die bisher ungenutzten Rasenflächen zur Bepflanzung wildbienenfreundlicher Pflanzen zu nutzen. Der o.g. Mitarbeiterin fiel noch ein befreundetes Musikerpaar ein, die sie für den Bienensong kontaktierte. Außerdem ist in Schenefeld die Initiative Schenefelder Beete e.V. mit Urban Gardening aktiv. Mit dieser nahmen wir Kontakt auf und konnten sie zur Mithilfe gewinnen.