Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 479.833 m²

"Kaum ein Tier begleitet die Entwicklung der Menschen so lange wie die Biene. Langfristig kann der Schutz und Nutzen der Bienen dazu beitragen Armut und Hunger zu verringern sowie eine gesunde Umwelt und Artenvielfalt zu erhalten. Die Biene nimmt eine Schlüsselrolle in der Natur und auch in unserem Alltag ein. Nun sind die Bienen in Gefahr und damit auch die Chancen für eine nachhaltige Entwicklung. Um an die Bedeutung der Biene für die Menschheit zu erinnern, haben die Vereinten Nationen den 20. Mai als Weltbienentag ausgerufen. Als Vorbereitung auf den UN-Weltbienentag haben über 80.000 Kita- und Grundschulkinder an der Bienenretter-Aktion bis Mitte Mai teilgenommen. Bundesweit wurden knapp 3.000 Bildungseinrichtungen mit Lernmaterial versorgt. So konnten die jungen Bienenfans trotz des Lockdowns ihr Wissen über Bestäuber & Co. erweitern - egal ob in der Notbetreuung oder im Kinderzimmer."(Ursula Böhnhardt)

Die Mitarbeiter*innen des Freizeittreffs „Auszeit“ inklusive deren Schulsozialarbeiterin, tätig in der Schule im Wohngebiet, haben sich an dieser Aktion mit einem eigenen Bienenretter-Projekt beteiligt und sich etwas Besonderes einfallen lassen. Aufgrund der vorherrschenden Corona Situation im Mai, durfte der Freizeittreff "Auszeit", täglich nur in Kleingruppen mit immer den gleichen Kindern öffnen. In den Kleingruppen wurden für den Freizeittreff "Auszeit", durch die Kinder, Blumentöpfe gestaltet und Insektenfreundlich bepflanzt, 2 Insektenhotels gebaut und Insektentränken designed, welche jetzt das äußere Umfeld der Einrichtung verschönern. Des weiteren wurde ein Hunde-Aa-Beutelspender mit dazu gehöriger Blumenwiese erdacht, designed und in die Realität umgesetzt. Um trotzdem einer großen Vielzahl an Kindern ein kostenfreies Freizeit- und Bildungsangebot zu unterbreiten und zur Verfügung zu stellen, wurden kurzerhand durch die Mitarbeiter*innen die "Bienenretter-Boxen on Tour" erfunden. Diese wurden nach kostenfreier Anmeldung zu 30 Kindern und ihren Familien nach Hause gebracht. Unter dem Motto “Biene Caroline zeigt euch ihre Welt“ hatte das Team "Bienenretter-Boxen on Tour" mit vielfältigen Angeboten rund um die Biene gepackt.  Der Inhalt jeder Box war sehr umfangreich, vielfältig und nachhaltig und die Kinder bekamen wirklich ALLES an Materialien und Zutaten kostenfrei mitgeliefert, was für die Bienenretter-Aktion notwendig war. Es befanden sich unter anderem Materialien wie Blumenkasten, Torffreie Erde, Saatgut, Blumenstecker, Ton und Anleitungen zum Pflanzen eines Bienenbuffet und von Blumenmurmeln (Saatbomben) in der Bienenretter-Box. Für die Herstellung von nachhaltigen Bienenwachstüchern zum verpacken des Frühstücksbrotes erhielten die Kinder Bienenwachs und passenden Bienenstoff,  des Weiteren waren ein Glas mit 250 ml Bienenhonig "Lautenberger-Gartenmix" der Suhler Imkerei Beyer, als Kostprobe und eine echte Bienenwabe als Anschauungsmaterial enthalten. Auch alle Zutaten zur Herstellung einer Lippenpflege aus Bienenwachs, Kakaobutter, Sheabutter und Kokosöl, eine DVD über Bienen (Bee Movie), Ausmalblätter, Buntstifte, ein Bienenradiergummi und natürlich reichlich Informationsmaterialien rund um die Biene waren in der Bienenretter-Box enthalten. Mit der durch den Freizeittreff "Auszeit" selbst erstellten Actionbound „Biene Caroline zeigt euch ihre Welt“ konnten die Kinder ihr Wissen über Bienen testen. Auch ein Youtube-link erläutert "Das Bienensterben in 3 Minuten" kindgerecht. Aber auch eine kulinarische Reise konnten die Kinder mit dem "Biene Caroline - Kuchen" erleben. Hierzu befanden sich ebenfalls ein Rezept und sämtliche dazu benötigten Zutaten in jeder Bienenretter-Box. Und um gleichzeitig nicht so viel Müll zu produzieren, wurden die Büchsen vom Obst, gleich zu einer Insektenbude verwandelt. So konnte gleichzeitig durch upcycling den Bienen und Insekten ein neues zu Hause geschaffen werden. Die Bienenretter-Boxen kamen bei den Kindern super an. Sie waren über den Inhalt begeistert, konnten ihr Wissen über die Bedeutung und den Schutz der Bienen erweitern und sich vielfältig einbringen. Der Kreativität und dem Einfallsreichtum bei der Umsetzung der verschiedenen Angebote waren keine Grenzen gesetzt. Wer keine kostenfreie Bienenretter-Box ergattern konnte, hatte die Möglichkeit sich auf der Internetseite des Freizeittreffs „Auszeit“ zu informieren und sämtliche Anleitungen zu nutzen.

Unter dem Motto: „Werde zum Bienenretter mit dem Freizeittreff „Auszeit“ nutzen außerdem 12 Klassen mit insgesamt 288 Kindern der Grundschule "Am Himmelreich" die Möglichkeit bis zu den Sommerferien die Welt der Biene Carolin zu entdecken. Mit der Schulsozialarbeiterin, welche zum Team der „Auszeit“ gehört, baute jede Klasse ein Insektenhotel, welche durch die jeweiligen Klassen im Wohngebiet und auf dem Schulhof verteilt wurden und ab sofort ein neues zu Hause für Insekten und Bienen bieten. Jedes Kind fertigte seine eigenen Blumenmurmeln, welche dann im Wohngebiet verstreut wurden.  Auch die Actionbound „Biene Caroline zeigt euch ihre Welt“, kam hier zum Einsatz, mit welcher 288 Kinder ihr Wissen digital testeten. Für zu Hause bekamen alle 288 Schüler*innen ein kleines Glas Honig „Lautenberger Gartenmix“ der Suhler Imkerei Beyer zum probieren und Bienenwachstücher zum selbst herstellen, zum nachhaltigen Verpacken des Frühstücksbrotes.

Alles in Allem war dies ein erfolgreiches Projekt, welches noch lange nachhaltig wirken wird. Wir konnten durch Blumenkästen und Saatmurmeln ca. 400 Quadratmeter Fläche mit ein- und mehrjährigen bienenfreundlichen Blumen bepflanzen. Das Team des Freizeittreffs "Auszeit" konnte auch an die Bedeutung der Biene für die Menschheit erinnern. Alle Teilnehmer lernten, dass Langfristig der Schutz und Nutzen der Bienen dazu beitragen Armut und Hunger zu verringern. Auch eine gesunde Umwelt und Artenvielfalt zu erhalten ist für jeden Einzelnen von großer Bedeutung.

Standort

98527 Suhl

Video zu Beitrag

Video ansehen

Aktions-Bilder

Anzahl der Projektbeteiligten

340

Fläche

400 m²

Pflanzliste

Bienenfreundliche Bio Wild- und Blumensaatmischung mit einer ausgewogenen Mischung ein- und zweijähriger z.T. wild gesammelter Sommerblumen: 

Bienenweide, Blauer Lein, Bunte Gartenwinde, Duftende Flockenblume, Färber-Diestel, Färber Hundskamille, Flachs, Garten-Fuchsschwanz, Garten-Löwenmaul, Gew. Kornrade, Gew. Pechnelke, Gew. Wucherblume, Goldblume, Große Knorpelmöhre, hohe Studentenblume, Hundszunge, Jungfer im Grüner, Kapkörbchen, Klatschmohn, Koriander, Kornblume, Leimkraut, Mandelröschen, Rispiger Fuchsschwanz, einjähriger Rittersporn, Roter Lein, Saat-Wucherblume, Samt-Skabiose, Schleifenblume, Schmuckkörbchen, Sommeraster, Somerazalee

Bienen und Hummelmagnet Saatmischung mit:

Adonisröschen, Aster, Kornrade, Fuchsschwanz, Kornblume, Cosmee, Chin. Vergissmeinnicht, Lupine, Mädchenauge, Malven, Margerite, Natterkopf, Ringelblume, Steinkraut, Schleierkraut, Kalifornischer Mohn, Kokardenblume, Sonnenblume, Liebeshainblume, Klatschmohn, Phlox, Sommerphlox, Sonnenhut, Skabiose, Tagetes, Kapuzinerkresse, Zinnie u.a.

einzelne Aussaat:

Lupine

Moschus Malve (mehrjährig)