Hallo Gartenfreunde,

wir vom Permakulturverein Waldgeister e. V. haben viel vor. Zusammen mit unseren Mitgliedern gestalten wir eine 2.700 qm große Magerwiese in einen Permakulturgarten um.

Der Begriff Permakultur kommt von “permantent” und “agriculture” und bedeutet soviel wie “nachhaltige Landwirtschaft”.  Die drei Hauptpunkte der Permakultur sind “earthcare” (= Sorge für die Natur), “peoplecare” (= Sorge für die Mitmenschen) und “fair share” (= gerechte Verteilung) und bezieht sich dementsprechend nicht mehr nur ausschließlich auf den eigenen Garten.

Unser Verein ist noch recht jung, erst seit Anfang 2018 gibt es ihn. Doch seitdem haben wir steigende aktive Mitgliederzahlen zu verzeichnen. Unser Gartenprojekt (und alle anderen Projekte) wachsen deshalb in einem rasanten Tempo. Es werden Totholzhecken angelegt, Sandsteine geschichtet, Tonziegel verarbeitet und natürlich auch gepflanzt. In unserem Garten soll es eine perfekte Symbiose von natürlichem Lebensraum und Gemüsebeet erschaffen werden. Der Pflanzwettbewerb 2018 spornt uns da natürlich zusätzlich noch an.

Fotos von Vorher werden die nächsten Tage noch eingestellt 😀 Solange könnt Ihr auf unserer Homepage www.diewaldgeister.de weitere Projekte von uns verfolgen.

Gartenstrukturen

Quadratmeter

2.700 m²

Pflanzliste

Wir haben unsere Sträucher und Bäume von: Hof Jeebel Biogartenversand

Die Lieferung erfolgt nach und nach in den nächsten Wochen und wird fotografisch noch dokumentiert.

 

Beerensträucher

1x Stachlbeere “invicta”
1x Heidelbeere “Goldtraube”
1x Heidelbeere “Reka”
3x Goji-Beere L22, großfruchtig
1x Apfelbeere “Nero”

 

Sträucher

3x Haselnuss Wunder aus Bollweiler
1x Asiatischer Blüten-Hartriegel, Cornus kousa

 

Bäume

3x Esskastanie, Castanea Stiva
1x Kornelkirsche, Hartriegel
2x Felsenbirne “Ballerina”
2x Wildbirne

 

Informationen zur Gruppe

Der Verein wurde auf die Aktion aufmerksam und hat seine aktiven Mitglieder organisiert und das Projekt geleitet.