Durch die Teilnahme am Hertener Klimapreis im vergangenen Jahr wurden wir sensibilisiert für die Zusammenhänge in der Natur und die Auswirkungen auf Insekten, insbesondere unsere wilden Bienen.

Zu unserem diesjährigen Kindersommerfest haben wir uns deshalb als Aktion das Herstellen von Saatbomben überlegt. Wir nennen diese allerdings Blütenzauberkugeln und werden diese sowohl in unserer Einrichtung zum Einsatz bringen, als auch die Familien mit einbeziehen und die Kugeln in ganz Herten verteilen lassen.

Wir erhoffen uns viele bunte Bienenparadiese in unserer Stadt und möchten so die Kinder für den Schutz unserer Insekten gewinnen und möglichst viele Eltern erreichen.

Aktions-Bilder

Quadratmeter

30 m²

Pflanzliste

Wiesensaat, Mariendistel, Malve, Topinambur,  Sonnenblumen, Ackerwinde,

Stauden: Mädchenauge, Stockrose, Schafgarbe, Blut-Weiderich, Katzenminze, Rhabarber, Erdbeeren, Frauenmantel, Husarenknopf,

Kletterpflanzen: Echter und wilder Wein, Platterbsen, Geißblatt, Knöterich, Efeu,

Kräuter:Spitzwegerich, Basilikum, Melisse, Pfefferminze, Salbei, Vogelmiere, Lavendel, Dost, Thymian, Waldmeister,

Gehölze: Apfel, Kirsche, Felsenbirne, Pflaume, Haselnuss

Gemüse: Tomaten, Paprika, Zuckererbsen, Radieschen,

Informationen zur Gruppe

Da wir eine Kindertagesstätte sind, planen die Erzieher*innen gemeinsam mit den Kindern und motivieren Eltern und Nachbarn. Es ist uns wichtig die Kinder auf die Vorgänge und Zusammenhänge in der Natur aufmerksam zu machen und ihnen die Möglichkeit zu geben zu reflektiert handelnden Erwachsenen zu werden. Zwar gehört dieses Anliegen zu unserem Bildungsauftrag, jedoch sind alle Erzieher*innen mit Herzblut dabei und stehen voll hinter diesem Projekt. Auch wenn die anhaltende Dürre es den Wildblumensamen sehr schwer gemacht hat, sind wir froh um jedes Blümchen, das es geschafft hat und werden nicht aufgeben weitere Futterblumen in und um den Kindergarten herum zu pflanzen. Auch von den Eltern und Nachbarn gab es viel Zustimmung und Lob. Vielen Dank für dieses wunderschöne Projekt. Wir werden es mit Freude weiterhin durchführen. Viele Grüße Alle Kinder, Erzieher*innen und Eltern des AWO Familienzentrums ABENTEUERLAND