Wie bereits in den anderen Beiträgen beschrieben wird die initierte Aktion mittlerweile von vielen Beteiligten unterstützt, so haben sich unter anderem die Gemeinde um Bürgermeister Ludwig Klement und Initiator  Hans Laumer, mehrere Landwirte, Imker, die Jägerschaft, viele Privatpersonen und der größte Arbeitgeber am Ort die Zollner AG an der Aktion aktiv beteiligt

Gartenstrukturen

Quadratmeter

55000 m²

Pflanzliste

Ansaat auf 27 Einzelparzellen – zwischen 50 m² und 50000 m²

Verwendete Saatgutmischungen

 

Veitshöchheimer Bienenweide

Blühende Landschaft

Lebendiger Acker trocken

Tübinger Bienenmischung

Lebensraum 1

Honigpflanzenmischung (Saaten Andree) neu

Kräutermischung Fa, Rieger- Hoffmann

Als Einzelsaat oder Pflanze

Lavendel, Natternkopf, Boretsch, Kornblume, Ringelblume, Große Karde, Sonnenblume, Buchweizen, Phacelia,

Kornellkirsche, u. v. andere mehr

 

 

 

Informationen zur Gruppe

Gruppe ist die Initiative: Zandt - die blühende Gemeinde Die Gruppe besteht aus Initiator Hans Laumer der zusammen mit dem Gemeindebauhof, Landwirten, Jägern, Imkern, Obst und Gartenbauverein, Privatpersonen, Kindern und auch Gewerbebetrieben Flächen aussucht und nach Abklärung der Möglichkeiten mit den Beteiligten Flächen vorbereitet und ansät, Mittlerweile hat sich eine große Eigendynamik eingestellt und viel duch einzelne Betreiligte umgesetzt wird, die Gemeinde stellt dazu kostenloses Saatgut zur Verfügung Im Herbst soll eine Streuobstaktion folgen, wo Obstbäume gepflanzt werden sollen Leider sind wir in Bayern mometan mit den vorzeigbaren Ergebnissen (blühende Flächen) etwas knapp bestückt, durch die anhaltende Trockenheit sind wie Mischungen sehr spät aufgelaufen, stehen mittlerweile sehr gut (Landwirte haben mit Gällefässern Wasser zu den Flächen gefahren)bis zur Vollblüte der Bestände dauert es aber noch ca. eine Woche, leider zu spät für den Wettbewerb - Schade die Bilder hätten sicher für sich selbst gesprochen. Dies tut dem Elan der Gruppe keinen Abruch, die Motivation ist ungebrochen, es werden schon Flächen für das nächste jAhr gesucht und begutachtet, erste Flächen wurden schon fest gemacht Insektenhotels wurden mittlerweile ebenfalls nochmals gebaut, Fertigstellung in 14 Tagen Auch die Presse ist mittlerweile auf die Initiative aufmerksam geworden, in mehreren Tageszeitungen wurde bereits darüber berichtet, die Beteiligung am Wettbewerb wurde dort ebenfalls bereits erwähnt Initiative - Zandt - die blühende Gemeinde