Unser Bienenprojekt entstand dadurch, dass drei Schüler der 10.Klasse der Gemeinschaftsschule Großbreitenbach eine Fläche suchten, die sie zu einer Bienenweide umwandeln können. Anfangs etwas skeptisch, habe ich meine als Parkplatz genutzte Wiese zur Verfügung gestellt. Schnell waren meine Mitarbeiter und ich, als Inhaber eines Versicherungsbüros, davon begeistert und halfen tatkräftig mit. Es wurde eine große Fläche mit verschiedenen einheimischen Blühpflanzen angelegt, ein Insektenhotel mit Trockenmauer gebaut, Sitzmöglichkeiten geschaffen, Totholzecken angelegt und eine Schautafel errichtet. Seit Oktober 2019 bis heute entstand so eine herrliche Bienenweide, die nun auch sehr gut von den Insekten aller Art angenommen wird.

 

Standort des Beitrags

98701 Großbreitenbach

Anzahl der Projektbeteiligten

12

Quadratmeter

300 m²

Pflanzliste

Sommerflieder, Frauenmantel, Mohnblumen, Kornblumen, Phacelia, Klee, Sonnenblume, Distel, Lupinen, Walderdbeeren, Rittersporn, Fetthenne, Beinwell, Wiesensalbei, Lavendel, Weiden

Informationen zur Gruppe

Unsere Mannschaft besteht aus drei Schülern der 10. Klasse der Gemeinschaftsschule Großbreitenbach, einer engagierten Oma, die für die Pflanzung der heimischen Blumen zuständig ist, einem Vater für die Holzarbeiten und den vier Mitarbeitern meins Büros und deren Familienangehörigen. Da das Projekt im Herbst fortgesetzt und neue Grundstücke in der Nachbarschaft bienenfreundlich hergerichtet werden, geht das Projekt „Bienenweide“ also weiter. In Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister und der Grund- und Gemeinschaftsschule Großbreitenbach soll dann noch eine Streuobstwiese angelegt, ein Feuchtbiotop errichtet und Nistkästen installiert werden. Dann wird natürlich darüber auch in den hiesigen Zeitungen davon zu lesen sein.