In fünf Jahren haben wir es geschafft unser Garten-Grundstück (Grabeland) in einen Vielfältigen und Bunten Naturgarten zu verwandeln. Wir = mein Mann, ich, mein Sohn, meine Schwester mit Mann und 2 Kinder = 7 Personen) haben in den vergangenen Jahren gemeinsam die Gartenprojekte geplant und verschiedene Arbeiten durchgeführt.

Unser Motto vor 3 Jahren - EIN GARTEN WIRD WILD - und - es wurde wirklich WILD

Unser Garten 2020

Ein Ungewöhnliches Jahr - deshalb sind bei den hier aufgeführten Projekten 2020 nur 3 Personen beteiligt, mein Mann, mein Erwachsener Sohn und ich. Das hat uns aber nicht davon abgehalten - Neue Elemente und Lebensräume für Wildbienen und Insekten zu schaffen. Dieses Jahr - genau gesagt - vor ein paar Tagen - haben wir es dann auch geschafft u.a. eine Sandlinse anzulegen, 2 Käferdomizile neu erschaffen und ein Feuchtbiotop für unser Gartenfrösche anzulegen. Wir waren in diesem Jahr nicht jeden Tag im Garten - aber dieses WOW Erlebnis - diese Blütenvielfalt beim eintreten in den Garten - und das alles so schön zugewachsen ist - für uns einfach jedesmal nur Überwältigend.

Da passt auch das "Gartengedicht von Astrid Tümpel" wunderbar:

Sie jäten, sie mähen, sie düngen, sie sprühen, sie kappen, sie zirkeln die Beete ab.

Ich aber, ich lasse es wachsen, bis über den Kopf und zeig damit allen was eine Harke ist.

Standort des Beitrags

Bielefeld

Extrapreis „Bienensong“ Bewerbungsvideo

Bewerbungsvideo SONGTEXT: "MACHEN WIR DIE BIENEN WIEDER SATT"- Schau dich einmal um in deiner Stadt, was sie Bienen so zu bieten hat, Häuser - aus Beton und Stein, Gärten aufgeräumt und rein, Bienen passen da doch nicht mehr rein. Schau dich einmal um in deiner Stadt, was sie Bienen so zu bieten hat, Rasen - akkurat gemäht, Beete - Stein an Stein gelegt, keine Bienen - weil da nichts mehr lebt. Ich hab einen Wunsch an meine Stadt, dass sie mehr für Bienen übrig hat, Rasen kann auch Wiese sein, Beete - Wildkräuter sind fein, Hand in Hand mit Bienen muss jetzt sein. MACHEN WIR DIE BIENEN WIEDER SATT - nutzen wir die Flächen unsrer Stadt, Bienen mögens Wild und Bunt, Vielfalt macht Natur gesund, WIR SIND AUCH DABEI - DAMIT ES SUMMT. Den Text habe ich im letzten Jahr geschrieben. Eine Melodie war mehr oder weniger auch schon im Kopf. Als dann der Aufruf zum Bienensong kam - und ein Video gedreht werden musste - dachte ich nur - das schaffe ich nicht. Ich bin keine Musikerin, habe kein Aufnahmestudio...Noten... auch eher weniger...und ein Video...hochladen? egaaal. Irgendwie habe ich WAS geschafft - das könnt Ihr Euch nun gerne ansehen - Viel Spass dabei - ich hatte ihn auch!

Nachher-Bilder

Anzahl der Projektbeteiligten

3

Quadratmeter

400 m²

Pflanzliste

NeuPflanzung 2020: Lavendel – 8 Pflanzen als Wegbegrenzung, Geflecktes Lungenkraut, Bauernhortensie 3 Stück, Akkelei, Glockenblume, 3 Hosta (Funkien), Rittersporn, Vexiernelke, Bergenien, Vogelbeere

Aussaat Saamenmischung: Wildblumensaatgut Rieger-Hofmann, Wildkräuter/Wildgräser . Kornrade, Acker-Hundskamille, Färber-Hundskamille, Echtes Barbarakraut, Rundblättriges Hasenohr, Gold-Distel, Acker-Ringelblume, Rapunzel-Glockenblume, Kornblume, Tausendgüldenkraut, Feld-Rittersporn, Wilde Möhre,  Echte Hundszunge, Raue Nelke, Roter Fingerhut, Wilde Karde, Gewöhnlicher Natternkopf, Duftschöterich, Margerite,  Saat-Wucherblume, Gewöhnliche Nachtviole, Färber-Waid, Echter Frauenspiegel, Österreichischer Lein, Wilde Malve, Acker-Steinsame, Acker-Wachtelweizen, Acker-Vergissmeinnicht, Zweijährige Nachtkerze, Saatmohn, Klatschmohn, Gewöhnlicher Pastinak, Sprossende Felsennelke, Acker-Hahnenfuß, Färber-Resede, Weiße Lichtnelke, Hasenklee, Acker-Lichtnelke, Großblütige Königskerze, Mehlige Königskerze, Acker-Veilchen. Sonnenblumen, Phacelia, Inkarnatklee, Seradella, Sommerwicke, Wiesenflockenblume, Ringelblume, Landblumenmischung, Lein, Schmetterlingswiese…

Obst – Bäume und Stäucher: 3 Apfelbäume, 2 x Süßkirsche, 6 x Sauerkirschen, 2 Pflaumen, Quitte, Kiwi, Haselnuss, Weintrauben hell+dunkel, 6 Rote und 1 Schwarze Johannisbeere, 3 Stachelbeeren, 3 Jostabeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Rhabarber

Heckenpflanzen: Eibisch(Hibiskus), Schneeballblättrige Blasenspiere, Deutzie, Blutbeere, ,Weigelie, Waldrebe, Kornellkirsche, Spierstrauch, Roter Hartriegel, 2 neue Wildrosen (Rosa Multiflora) u.a.

Sonstige Bäume/Sträucher: Ca. 30 m Ligusterhecken, Ahorn, Weide, Zaubernuss, Gemeiner Flieder, Zwergflieder, Rosen, Buchsbaum, Zaunwicken, Holunder, ca. 10 m Hainbuchenhecke u.a.

Stauden: Stockrosen, Fette Henne, Sonnenhut, Goldfelberich, Akelei, Bartnelken, Glockenblume, Margeriten, Goldrute, Farn, Königskerzen, Vergissmeinnicht, Hyazinten/Tulpen,  Nachtkerzen, Herbstastern, Sonnenhut, Fingerhut, Lupinen, Frauenmantel, Schneeheide, Wurmfarn, Türkischer Mohn, Rudbeckia, Bergenie, Wermut u.a.

Kräuter/Sonstiges: Mehrere Minzsorten, Zitronenmelisse, Oregano, Salbei, Lavendel, Thymian,Schnittlauch, Kapuzinerkresse, Maggikraut, Bärlauch, Estragon, Rosmarin, Kerbel, Waldmeister, Currykraut, Olivenkraut, Basilikum, Jakobsleiter, Johanniskraut, Spitzwegerich, Sauerampfer, Winterheckzwiebel, Bergbohnenkraut, Habichtskraut, Beinwell, Geflecktes Lungenkraut, Zimbelkraut, Hanfblättriger Eibisch, Farnblättriger Lerchensporn, Ackerschachtelhalm und viele Blumenzwieben.

Informationen zur Gruppe

Das Projekt entstand nachdem meine Eltern den Garten an uns (Wir - 2 Schwestern mit Mann und Kindern = 7 Personen) übergeben haben. Mit der Teilnahme am Bundesweiten Wettbewerb "Wir tun was für Bienen" kam dann alles richtig ins rollen. Seitdem liegen uns die Wildbienen besonders am Herzen. Gerne geben wir das mit Leidenschaft an alle Interessierten weiter. Freunde und die ganze Familie wurde bei Gelegenheit mit Wildblumensamen und Nisthölzern für Wildbienen beglückt. Die Rückmeldungen waren immer sehr positiv. Mittlerweile haben wir für unsere kleinen Garten - Kräuterführungen immer Infomaterial und Samentütchen parat, diese sind sehr gefragt. Und immer öfter werden wir von Spaziergängern übern Gartenzaun auf unseren Wilden und bunten Garten angesprochen. Auch das Interesse an den verschiedenen Gartenelementen ist groß - Es gibt eine Menge Fragen - diese können nicht immer alle auf die schnelle beantwortet werden - aber die Infobroschüren können dazu beitragen.