Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 435.778 m²

Seit 2019 dürfen wir einen Kleingarten als Pächter bewirtschaften. Es ärgert ein bisschen das ganze Jahr vor dem Garten das Unkraut auf dem Streifen um den Garten herum heraus zu holen, um den Streifen sauber zu halten.

Nachdem ich inspiriert war, von der Wildbienenwiese im Rehbergepark und mir für den eigenen Garten 10m² Samen besorgt habe, versuchte ich, den Vorstand der Dauerkolonie Rehberge zu überzeugen, diese Streifen doch exemplarisch mit drei Nachbarn dieses Jahr als Wildbienenwiese begrünen zu dürfen.

Da bisher keine Antwort kam, verkleinern wir das Projekt und machen unsere Wildbienenwiese im Garten zum Projekt, das wir dann gut dokumentiert an der nächstes Mitgliederversammlung 2021 dem Gartenverein präsentieren , was vom neuen ersten Vorstand begeistert aufgenommen wurde, der selber Bienen im Garten hat.

Wir, das sind Martin, ich Barbara, und die Töchter Asita und Ifosa, die sich gerade im Gartenhäuschen den Dachstock herrichten um dort während Coronazeiten ein Refugium zu haben.

Falls wir was gewinnen spendieren wir dads dem Gartenverein fürs Kinderfest.

Wir hoffen nächstes Jahr entweder den Streifen exemplarisch angehen zu können, oder zumindest einige Mitgleider überzeugt zu haben, ein Teil ihres grünen blumelosen Rasens in lebendige Blumenwiese zu verwandeln. Wir haben ca 500 Mitglieder im Gartenverein und sind bekannt als Familie, da wir letztes Jahr eine Zirkusaktion am Sommerfest für die Kinder durchgeführt haben.

Standort

13351

Nachher-Bilder

Gartenstrukturen

Quadratmeter

ca 10m²

Pflanzliste

Wildblumenwiesensaat

Informationen zur Gruppe

Die Gruppe ist unsere Familie zwei Erwachsene 52 Jahre alt, Martin und Barbara, Controller und Clownin und zwei Töchter, Ifosa 12 Jahre und Asita 16 Jahre.