Nachdem unser Haus 2014 fertig gebaut wurde, haben wir in den letzten Jahren Stück für Stück unseren Garten selbst angelegt. Als Hobby-Imker war uns dabei sehr wichtig, neben einer Wohlfühl-Oase für uns, einem Spielplatz für unsere Kinder auch natürliche Lebensräume für Kleintiere und Insekten zu schaffen. Daher haben wir unser Hang-Grundstück mit selbstgebaute Trockensteinmauern aus heimischem Bundsandstein in zwei Terrassen angelegt. Eine lange Lavendelhecke oberhalb der unteren Mauer bildet ein blaues Band mitten im Garten. Unser kleiner Teich mit Wasserfall aus der Steinmauer spendet den Insekten das wichtige Nass. Neben Kräutern zum Kochen, Walderdbeeren zum Naschen für die Kinder haben wir vor allem Blühmischungen gesät und freuen uns nun über einen bunten, wildwüchsigen Garten, in dem es summt und brummt. Auch Blindschleichen fühlen sich in den Mauerritzen wohl. Abgerundet wird unser Paradies für Bienen und andere Insekten durch unsere 3 kleinen Insektenhotes, die wir selbst gebaut und an verschiedenen Stellen im Garten platziert haben.

Standort des Beitrags

64747 Breuberg

Vorher-Bilder

Anzahl der Projektbeteiligten

3

Quadratmeter

ca. 15x8 m m²

Pflanzliste

Lavendel, Mohn, Kornblumen, Ringelblumen, Klee, Margariten, Borretsch, Phacelia, Sonnenblumen, Katzenminze, Malve, Blühmischungen für Bienenweide

Informationen zur Gruppe

Mein Mann ist der große Baumeister der Trockensteinmauern. Unser kleiner Sohn hat Papa natürlich geholfen und ich bin die Blumen- und Kräuterfee.