Wir sind eine junge vierköpfige Familie und besitzen einen schönen Garten mit einer Terrasse und einem Balkon richtung Süden ausgerichtet. Hier wird es im Sommer schon mal sehr heiß, aber die Wärme hält sich gern lang bis in die späten Abendstunden und wird vom Mauerwerk, von unseren Holzvorräten und dem hübschen Klinker und den Natursteinen gern noch gespeichert und wohlig an die Umgebung abgegeben.

Unser Garten ist klein aber fein. Als wir das Haus gekauft haben, war der Garten eine Rasenfläche umringt von einer vier Meter hohen Thujahecke. Dunkel, schattig, trist und beinahe Insektenlos. Keine Farbe, keine Abwechslung, kein Leben.

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, den Garten neu zu gestalten. Zunächst hielten wir diesen dann akkurat, unkrautfrei, stets gehakt und alle Kanten geschnitten. Keine damals unliebsame Pflanze durfte bleiben, nur unsere keine Auswahl an Saisonpflanzen und einige Sträucher und Büsche.

Doch auch das erfüllte uns nicht wirklich und nachdem wir erstmals aus Skandinavien zurückreisten, wollten wir Wildblumen, Blüher, Abwechslung, Durcheinander, wildes Leben, Tiere und Insekten im Garten. Ganz wie in den nordischen Ländern, wo Pflanzen sich selbst pflanzen und bleiben dürfen. So haben wir nun seit knapp drei Jahren unseren Garten aufgeweckt und aufgepeppt. Insektenfreundliche Stauden, vielseitige Blüher bis in den Herbst hinein, Totholzecken, Steinmauern, warme und kältere Ecken, windgeschützt oder wetterlage… Mittlerweile findet sich bei uns alles wieder. Auch wir Menschen fühlen und in unserem summenden und knisternden Garten sehr wohl. So wohl, wie nie zuvor.

Auch Unkraut, sogar Nachbars Unkräuter die rüberragen, erhalten eine Chance. So haben wir richtig tolle Disteln und Blüher wachsen lassen, die das Auge bereichern und sich vom “Hässlichen Entlein” zum hübschen Schwan entpuppt haben. Das gefällt auch den Insekten. Bei uns ist sogar der seltene Pinselkäfter heimisch geworden. Also: sei auch du Bee Happy, denn wir sind es bereits.

Standort des Beitrags

Kreis Warendorf

Nachher-Bilder

Quadratmeter

110 m²

Pflanzliste

Staudenauswahl:

  • Sonnenhut (diverse)
  • Lupinen
  • Zierlauch
  • Tränendesherz
  • Clematis
  • Stockrosen
  • Alpen Edelweiß
  • Pfingstrose
  • Fackellilie
  • Lavendel
  • Fetthenne
  • Herbstzeitlose
  • Minze
  • Salbei
  • Tulpen
  • Narzissen
  • ….

Gehölze:

  • Apfelbaum
  • Schmetterlingsflieder
  • Hibiskus
  • Zierkirschen
  • Amberbaum
  • Ginkgobaum
  • Hortensien
  • Haselnuss
  • Oleander
  • Ligusta
  • Ginster
  • Rosen

Wiesensaat:

  • Silberdistel
  • Löwenzahn
  • Sonnenblumen
  • Butterblumen
  • Klee
  • Gänseblümchen
  • Kamille
  • Disteln
  • Sonnenblumen
  • Krokus
  • ……

Sowie Sukkulenten, Moose und Steingewächse…..

Informationen zur Gruppe

wir sind eine vierköpfige junge Familie und lieben die Natur und Insektenvielfalt. Inspiriert für mehr Natürlichkeit und Wildwuchs wurden wir in unseren Urlauben und Rundreisen durch ganz Skandinavien.