Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 457.507 m²

Wir sind die 5d des Gymnasiums Meiendorf und wollen unseren Schulhof und den Schulgarten deutlich bienenfreundlicher gestalten. An vielen Ecken wachsen nur Sträucher zur Begrenzung und es gibt kaum bunte Blumenwiesen, obwohl wir viele Freiflächen haben. Wir sind zur Hälfte eine Nawiklasse (Schwerpunkt in Naturwissenschaft) und eine Musikklasse und einige nehmen außerdem an der Garten-AG teil. Im Rahmen der Wiederbelebung unseres Schulgartens (bisher eine Brachfläche von 400m²) als Gemüsegarten versuchen wir auch hier und da etwas für die Bienen umzugestalten. Wir kämpfen allerdings unter erschwerten Bedingungen: Hausmeister, die schöne Wildblumenwiesen einfach mähen, weil Wiesen nun mal gemäht werden und dem Vorurteil, dass mehr Blumen auf dem Schulgelände automatisch zu mehr Bienenstichen bei Schülern führen... fürs erste Jahr haben wir uns ganz gut geschlagen.

Für das nächste Jahr haben wir uns viele kleine Ecken herausgesucht, die wir ebenfalls mit bienenfreundlichen, mehrjährigen Pflanzen bestücken wollen, um langfristig unser Schulgelände insektenfreundlicher und vor allem bunter zu gestalten.

Standort

22145 Hamburg

Extrapreis „Bienensong“ Bewerbungsvideo

Bewerbungsvideo Unsere Klasse 5d besteht jeweils zur Hälfte aus dem Naturwissenschaftsschwerpunkt und dem musischen Schwerpunkt. In der zusätzlichen Musikstunde haben die Schüler sich überlegt, wie und mit welchen Instrumenten sie unter Coronabedingungen (draußen, kein Gesang in Innenräumen) einen Bienensong umsetzen können. Unterstützt wurden Sie dabei von ihrer Musiklehrerin Frau von Troschke. Und natürlich wurde dieser Beitrag in unserem Schulgarten aufgenommen!

Anzahl der Projektbeteiligten

25

Fläche

400 m²

Pflanzliste

Saatmischung für Bienen- und Schmetterlingswiesen

Lavandel, Löwenmäulchen, Kamille, Lupine, Distel, Kornblume und die vielen Blütenblumen, die schon da waren.

Im Garten: Kirsche, Brombeere, Himbeere, Zuckererbsen, Fenchel (blühen lassen), Erdbeeren.