Pflanzwettbewerb
„Wir tun was für Bienen!“
Bepflanzte Fläche: 457.507 m²

2020 habe ich mir einen Traum erfüllt in die Imkerei mit eigenen Bienenvölkern einzusteigen. Nach langer Suche nach einem passenden Standort für die Bienen, wurde mir durch die örtliche Gemeinde ein ehemaliger Bienenstand angeboten der nicht mehr genutzt wird und etwas in die Jahre gekommen ist. Nachdem die ersten Bienenvölker ihren Platz zwischen den großen Kirschbäumen gefunden haben, kam die Idee  auf den Bereich vor den Bienen in ein Bienen- und Insektenparadies zu verwandeln. Gesagt getan startet das Projekt Wildblumenwiese im Frühjahr 2021.

 

 

Zu Beginn hat uns der Untergrund auf, die ein oder andere, Härteprobe gestellt. Abgestorbene Baumwurzeln wurden entfernt und der komplette Boden wurde von Gras, Efeu und anderen Gewächsen entfernt. Danach haben wir den Boden mehrere Male komplett umgegraben, bis er vom Wurzelwerk befreit und aufgelockert war.

 

 

An einem regnerischen Tag war es dann soweit und die Samen wurden großzügig auf dem gelockerten Boden ausgesät und festgestampft. Schon nach einigen Wochen kamen die ersten Sprösslinge zum Vorschein, die in den nächsten Wochen an Größe und Stärke zunahmen. Einen kleinen Teich haben wir primär für die Bienen als Wasserquelle angelegt, hier sammeln sich aber gerne an heißen Sommertagen alle Arten von Insekten.

 

Bald verwandelte sich der gesamte Bereich in ein buntes Bienen- und Insektenparadies. Schmetterlinge, Fliegen, Hummeln, Bienen, Wildbienen und sonstige Insekten fühlen sich wohl zwischen blühendem Koriander, Fenchel, Thymian, Sonnenblumen, Kornblumen und vielen mehr.

 

Wir haben ein Paradies geschaffen, dass die Heimat für Biodiversität darstellt.

Standort

64850 Schaafheim

Anzahl der Projektbeteiligten

6

Fläche

350 m²

Pflanzliste

Koriander

Dill

Sonnenblumen

Gew. Hornklee

Schafgarbe

Sumpf-Schafgarbe

Kornblume

Acker-Hornkraut

Wilde Möhre

Dolden-Habichtskraut

Spitz-Wegerich

Gew. Braunelle

Scharfer Hahnenfuß

 

Hinweis: Blühmischung vom Imkerverein und Landwirt aus der Region 🙂

Mehr sind nicht bekannt, sind bestimmt noch mehr